30. April

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Man darf nicht das, was uns unwahrscheinlich und unnatürlich erscheint, mit dem verwechseln, was absolut unmöglich ist. "

Quadrat rot.jpg Das geschah am 30. April

1986 Die musikalische Verarbeitung von Goethes "Die Leiden des jungen Werthers" hat in Schwetzingen Premiere. Hans-Jürgen von Bose verwandelte das einst folgenschwere Sturm-und-Drang-Stück in eine moderne Oper.
1975 Südvietnam kapituliert bedingungslos, damit ist der Vietnamkrieg zu Ende.
1945 Der Führer der NSDAP, Adolf Hitler, nimmt sich und seiner Ehefrau Eva Braun das Leben. Er entflieht damit der Rechtfertigung seiner Verbrechen. Eine Woche später wird die Kapitulation der Deutschen unterzeichnet.
1849 Preußens König Friedrich Wilhelm IV. lehnt die von der Nationalversammlung ausgearbeitete neue Verfassung endgültig ab.


Quadrat rot.jpg Geboren am 30. April

1956 Lars von Trier, dänischer Regisseur
1946 Carl XVI. Gustaf von Schweden, schwedischer König
1929 Klausjürgen Wussow, deutscher Schauspieler
1926 François Morellet, französischer Künstler
1911 Luise Rinser, deutsche Schriftstellerin
1909 Juliana, niederländische Königin
1902 Theodore William Schultz, US-amerikanischer Agrarökonom
1901 Simon Smith Kuznets, amerikanischer Nationalökonom
1893 Joachim von Ribbentrop, deutscher nationalsozialistischer Politiker
1888 Antonio Sant'Elia, italienischer Architekt
1870 Franz Lehár, ungarischer Komponist
1869 Hans Poelzig, deutscher Architekt
1835 Franz von Defregger, österreichischer Maler
1826 Julius Ficker, deutscher Rechtshistoriker
1812 Kaspar Hauser, deutsches Findelkind
1803 Albrecht von Roon, deutscher Politiker
1777 Carl Friedrich Gauß, deutscher Astronom, Mathematiker und Physiker
1725 Jean-Jacques Caffieri, französischer Bildhauer
1651 Johann Baptist de la Salle, französischer Ordensgründer und Pädagoge
1642 Christian Weise, deutscher Schriftsteller
1505 Francesco Primaticcio, italienischer Maler, Dekorateur und Baumeister
1310 Kasimir III. der Große (Polen), polnischer König


Quadrat rot.jpg Gestorben am 30. April

693 Erkonwald, Bischof von London
65 Marcus Aennaeus Lucanus Lukan, römischer Schriftsteller
535 Amalswintha, Königin der Ostgoten
2011 Ernesto Sábato, argentinischer Schriftsteller
1989 Sergio Leone, italienischer Regisseur
1983 George Balanchine, russischer Tänzer, Choreograf und Ballettdirektor
1981 Peter Huchel, deutscher Lyriker
1963 Gustav Friedrich Hartlaub, deutscher Kunsthistoriker
1961 Hanns Klemm, deutscher Flugzeugkonstrukteur
1960 Wilhelm Vershofen, deutscher Schriftsteller
1945 Eva Braun, Geliebte Adolf Hitlers
1945 Adolf Hitler, deutscher nationalsozialistischer Politiker
1933 Anna Elisabeth de Noailles, französische Lyrikerin
1921 Karl August Willibald Gebhardt, deutscher Unternehmer und Erfinder, Begründer der Olympischen Bewegung in Deutschland
1907 Julius Langbehn, deutscher Schriftsteller und Kunstkritiker
1895 Gustav Freytag, deutscher Schriftsteller
1885 Jens Peter Jacobsen, dänischer Dichter
1883 Édouard Manet, französischer Maler
1864 Georg Ludwig Friedrich Laves, deutscher Baumeister
1847 Karl (Österreich), österreichischer Erzherzog und Feldherr
1775 Peter Harrison, amerikanischer Architekt
1755 Jean-Baptiste Oudry, französischer Maler und Radierer
1655 Eustache Le Sueur, französischer Maler
1632 Sigismund III. Wasa (Polen und Schweden), polnisch-schwedischer König
1632 Johann Tserclaes Graf von Tilly, katholischer Heerführer
1524 Pierre du Terrail Bayard, französischer Feldherr und Ritter
1127 Wolfhard von Augsburg, Einsiedler
1030 Mahmud der Große, türkischer Herrscher