24. April

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Genie besteht immer darin, dass einem etwas Selbstverständliches zum ersten Mal einfällt."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 24. April

1982 Zum ersten Mal in der Geschichte des Grand Prix d'Eurovision de la Chanson geht eine Deutsche als Siegerin hervor. Die 17-jährige Nicole Hohloch aus Neunkirchen überzeugt in Harrogate mit dem Lied "Ein bißchen Frieden". Nach dem Erfolg wird der von Ralph Siegel komponierte Schlager in acht europäischen Sprachen über 700 000 Mal verkauft.
1973 Die Bauarbeiten für den ersten so genannten Schnellen Brüter beginnen in der Nähe von Kalkar. Er wird jedoch nie in Betrieb genommen.
1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.
1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .


Quadrat rot.jpg Geboren am 24. April

1952 Jean Paul Gaultier, französischer Modeschöpfer
1947 Roger David Kornberg, US-amerikanischer Biochemiker
1942 Barbra Streisand, US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin, Produzentin und Regisseurin
1941 Markus Lüpertz, deutscher Maler
1934 Shirley MacLaine, US-amerikanische Filmschauspielerin und Schriftstellerin
1931 Rolf Hädrich, deutscher Autor und Regisseur
1931 Bridget Riley, englische Malerin
1911 Guy-Marie Riobe, französischer Bischof
1911 Karl Schiller, deutscher Politiker und Ökonom
1910 Robert George Grosvenor, Herzog von Westminster
1909 Bernhard Grzimek, deutscher Zoologe
1905 Robert Penn Warren, amerikanischer Schriftsteller
1904 Willem de Kooning, amerikanischer Maler
1900 Elizabeth Goudge, britische Schriftstellerin
1883 Jaroslav Hasek, tschechischer Schriftsteller
1881 Jakob Kneip, deutscher Schriftsteller
1876 Erich Raeder, deutscher Militär
1873 Theodor Körner, österreichischer Politiker
1873 André Bauchant, französischer Maler
1870 Otto Reutter, deutscher Kabarettist und Schriftsteller
1856 Henri Philippe Pétain, französischer Marschall und Politiker
1845 Carl Spitteler, schweizerischer Schriftsteller
1819 Klaus Johann Groth, deutscher Schriftsteller
1796 Karl Leberecht Immermann, deutscher Schriftsteller
1743 Edmund Cartwright, britischer Erfinder
1660 Cornelius Dusart, holländischer Maler
1581 Vinzenz von Paul, französischer katholischer Theologe und Ordensgründer


Quadrat rot.jpg Gestorben am 24. April

913 Tutilo, Mönch in St. Gallen
2015 Wladyslaw Bartoszewski, polnischer Historiker, Schriftsteller und Diplomat
2014 Hans Hollein, österreichischer Architekt und Designer
1994 Margot Trooger, deutsche Schauspielerin
1993 Gustl Bayrhammer, deutscher Schauspieler
1978 Zenta Maurina, lettische Schriftstellerin
1976 Mark Tobey, amerikanischer Maler und Zeichner
1974 Franz Jonas, österreichischer Politiker
1966 Joseph "Sepp" Dietrich, deutscher SS-Führer
1964 Gerhard Domagk, deutscher Bakteriologe und Pathologe
1960 Max von Laue, deutscher Physiker
1955 Alfred Polgar, österreichischer Schriftsteller und Kritiker
1947 Willa Cather, amerikanische Schriftstellerin
1945 Ernesto De Fiori, italienischer Bildhauer
1891 Helmuth Graf von Moltke, deutscher Generalfeldmarschall
1775 Franz II. Xaver Schmuzer, deutscher Stukkator und Baumeister
1622 Fidelis von Sigmaringen, deutscher Kapuzinerpater und Märtyrer
1530 Iacopo Sannazaro, italienischer Schriftsteller