8. April

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Überall geht ein frühes Ahnen dem späten Wissen voraus."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 8. April

1997 Dem irischen Autor Frank McCourt wird für sein Buch "Die Asche meiner Mutter" der Pulitzer-Preis übergeben.
1960 Die Bundesrepublik und die Niederlande schließen einen Vertrag, in dem noch offene Nachkriegsprobleme geregelt werden. Gegen Reparationszahlungen erhält Deutschland Grenzgebiete zurück.
1953 Die Stadt Kehl wird von Frankreich wieder völlig unter deutsche Verwaltung gestellt.
1946 Bei der letzten Sitzung des Völkerbundes bereiten seine Mitglieder die Liquidation der am 10. Januar gegründeten Organisation vor. Die Vereinten Nationen (UNO) stellen die Nachfolgeorganisation dar.
1904 England und Frankreich schließen die Entente cordiale.


Quadrat rot.jpg Geboren am 8. April

412 Proklos, griechischer Philosoph
1968 Patricia Arquette, amerikanische Filmschauspielerin
1960 Birgit Friedmann, deutsche Langstreckenläuferin
1950 Grzegorz Lato, polnischer Fußballspieler
1941 Vivienne Westwood, britische Modeschöpferin
1938 Kofi Annan, UN-Generalsekretär, ghanaischer Politiker
1929 Jacques Brel, französischer Chansonnier
1929 Hans Korte, deutscher Theater- und Fernsehschauspieler
1924 Günther Pfitzmann, deutscher Schauspieler und Kabarettist
1919 Heidemarie Hatheyer, österreichische Schauspielerin
1919 Ian Douglas Smith, rhodesischer Politiker
1912 Sonja Henie, norwegische Eiskunstläuferin
1911 Melvin Calvin, amerikanischer Chemiker
1902 Josef Krips, österreichischer Dirigent
1893 Mary Pickford, kandadische Schauspielerin
1892 Richard Joseph Neutra, österreichisch-amerikanischer Architekt
1875 Albert I. (Belgien), belgischer König
1869 Harvey Cushing, amerikanischer Arzt
1866 Fritz Mackensen, deutscher Grafiker, Bildhauer und Maler
1866 Ferruccio Busoni, italienisch-deutscher Komponist und Pianist
1860 Józef Baron Weyssenhoff, polnischer Schriftsteller
1859 Edmund Husserl, deutscher Philosoph
1843 Renato Fucini, italienischer Schriftsteller
1818 August Wilhelm von Hofmann, deutscher Chemiker
1798 Dionysios Solomos, griechischer Schriftsteller und Freiheitskämpfer
1695 Johann Christian Günther, deutscher Schriftsteller
1692 Giuseppe Tartini, italienischer Violinist und Komponist
1655 Ludwig Wilhelm I. (Baden), badischer Markgraf


Quadrat rot.jpg Gestorben am 8. April

217 (Marcus Aurelius Antoninus) Caracalla, römischer Kaiser
2013 Margaret Hilda Thatcher, britische Politikerin
2010 Malcolm McLaren, britischer Produzent und Popmusiker
1992 Daniel Bovet, italienischer Pharmakologe
1984 Pjotr Leonidowitsch Kapitza, sowjetischer Physiker
1981 Adrian Hoven, deutscher Schauspieler und Filmregisseur
1981 Omar Nelson Bradley, amerikanischer General
1978 Peter Igelhoff, deutscher Pianist
1973 Victor de Kowa, deutscher Schauspieler und Regisseur
1968 Ernst Wilhelm Nay, deutscher Maler
1955 Enrica Freiin von Handel-Mazzetti, österreichische Schriftstellerin
1950 Waslaw Nijinski, russischer Tänzer und Choreograf
1941 Marcel Prévost, französischer Schriftsteller
1936 Róbert Bárány, österreichischer Mediziner
1931 Erik Axel Karlfeldt, schwedischer Schriftsteller
1922 Erich von Falkenhayn, deutscher Militär
1918 Lucjan Rydel, polnischer Dichter
1898 Otto Knille, deutscher Historienmaler
1897 Heinrich von Stephan, deutscher Begründer des Postwesens
1860 Istávan Széchenyi, ungarischer Politiker
1848 Gaetano Donizetti, italienischer Komponist
1835 Wilhelm von Humboldt, deutscher Philosoph und Staatsmann
1833 Raffaelo Morghen, italienischer Kupferstecher
1816 Maria Rosa Julia Billiart, französische Ordensgründerin
1795 Francisco Bayeu y Subias, spanischer Maler
1735 Franz II. von Rácóczi, Fürst von Siebenbürgen und Ungarn
1498 Karl Vlll. (Frankreich), französischer König
1492 Lorenzo il Magnifico Medici, Florentiner Stadtherr und Bankier
1364 Johann II. der Gute (Frankreich), französischer König
1143 Johannes II. Komnenos (Byzanz), Kaiser von Byzanz