23. April

    Aus WISSEN-digital.de

    Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

    "An sich ist nichts weder gut noch böse. Das Denken macht es erst dazu."

    Quadrat rot.jpg Was geschah am 23. April

    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.


    Quadrat rot.jpg Geboren am 23. April

    1954 Michael Moore, US-amerikanischer Dokumentarfilmer, Journalist, Autor und Regisseur
    1947 Bernadette Devlin, nordirische Bürgerrechtskämpferin
    1936 Roy Orbison, amerikanischer Sänger, Texter und Komponist
    1928 Shirley Temple, US-amerikanische Filmschauspielerin
    1926 Ruth Leuwerik, deutsche Schauspielerin
    1925 Finn Olav Gundelach, dänischer EG-Wirtschafts- und Handelsfachmann
    1921 Toni Schmücker, deutscher Manager
    1911 Jozéf Cyrankiewicz, polnischer Politiker
    1907 Fritz Wotruba, österreichischer Bildhauer
    1902 Halldór Kiljan Laxness, isländischer Schriftsteller
    1899 Vladimir Nabokov, amerikanischer Schriftsteller
    1899 Bertil Ohlin, schwedischer Volkswirtschaftler
    1898 Edwin Erich Dwinger, deutscher Schriftsteller
    1897 Lester Bowles Pearson, kanadischer Politiker
    1897 Lucius Du Bignon Clay, amerikanischer General
    1892 Richard Huelsenbeck, deutscher Schriftsteller
    1876 Arthur Moeller van den Bruck, deutscher Schriftsteller
    1867 Johannes Andreas Grib Fibiger, dänischer Pathologe
    1861 Edmund Henry Hynmann Allenby, britischer Feldmarschall
    1858 Max Planck, deutscher Physiker
    1857 Ruggero Leoncavallo, italienischer Komponist
    1828 Albert I. (Sachsen), sächsischer König und Feldherr
    1805 Karl Rosenkranz, deutscher Philosoph
    1791 James Buchanan, nordamerikanischer Politiker
    1780 Karl Anton Henschel, deutscher Fabrikant
    1775 William Turner, britischer Maler
    1708 Friedrich von Hagedorn, deutscher Dichter
    1697 Claude Drevet, französischer Kupferstecher
    1598 Marten Tromp, holländischer Admiral
    1586 Martin Rinckart, deutscher Schriftsteller
    1564 William Shakespeare, englischer Dichter und Dramatiker
    1484 Julius Cäsar Scaliger, italienisch-französischer Philologe
    1420 Georg von Podiebrad, böhmischer König


    Quadrat rot.jpg Gestorben am 23. April

    2002 Bieler, Manfred, deutscher Schriftsteller, Autor für Hörspiel und Fernsehen
    1998 Gregor von Rezzori, österreichischer Schriftsteller
    1998 Konstantin Karamanlis, griechischer Politiker
    1986 Otto Preminger, österreichischer Regisseur
    1979 Maurice Clavel, französischer Schriftsteller und Journalist
    1963 Isaac Ben Zwi, israelischer Politiker
    1951 Charles Gates Dawes, amerikanischer Politiker und Finanzexperte
    1945 Albrecht Haushofer, deutscher Gelehrter und Widerstandskämpfer
    1937 Albert Roussel, französischer Komponist
    1924 Karl Helfferich, deutscher Politiker
    1896 Anselm Schott, deutscher katholischer Theologe
    1891 Charlotte von Hagn, deutsche Schauspielerin
    1878 Friedrich Preller, deutscher Maler
    1860 Karl Ludwig Freiherr von Bruck, österreichischer Staatsmann
    1850 William Wordsworth, britischer Dichter
    1825 Friedrich Müller, deutscher Maler und Schriftsteller
    1625 Moritz, Prinz von Oranien, Graf von Nassau, holländischer Statthalter
    1616 Miguel de Cervantes Saavedra, spanischer Schriftsteller
    1616 William Shakespeare, englischer Dichter und Dramatiker


    April

    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30