Richard Joseph Neutra

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichisch-amerikanischer Architekt; * 8. April 1892 in Wien, † 16. April 1970 in Wuppertal

    Richard Josef Neutra

    führender Baumeister des modernen Wohnstils, studierte bei O. Wagner in Wien, arbeitete 1921/22 bei E. Mendelsohn in Berlin, seit 1923 in den USA tätig, 1924 bei F.L. Wright in Taliesin, ließ sich 1925 in Los Angeles nieder. Neutra setzte sich v.a. für eine dem individuellen Lebensstil angepasste Wohnbauweise ein, welche die Bauten in Beziehung zur Landschaft setzt ("biologische" Bauweise). In manchen seiner Gedanken berührt sich Neutra mit F.L. Wright. Seine Wohn-, Schul- und Siedlungsbauten haben die Entwicklung der modernen Architektur stark beeinflusst. Neutra leitete ein großes Architekturbüro in Los Angeles mit vielen Mitarbeitern, dessen Aufgabenbereich sich immer mehr ausweitete: Stadtplanungsaufträge für Guam, Venezuela, Sacramento.

    Hauptbauten: die amerikanische Gesandtschaft in Pakistan, San Bernardino Medical Center in Los Angeles.

    Schriften: "Wie baut Amerika" (1926), "Wenn wir weiterleben wollen" (1956), "Auftrag für morgen" (1962).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.