22. August

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 22. August

1973 Henry Kissinger wird amerikanischer Außenminister unter Richard Nixon. Kissinger leitet den Rückzug der USA von der Weltpolizistenrolle ein und entwickelt ein effektives System der Reise- und Gesprächsdiplomatie, der es gelingt, den Vietnamkrieg zu beenden. Er bekommt den Nobelpreis und wird als "amerikanischer Metternich" bezeichnet.
1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.
1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.


Quadrat rot.jpg Geboren am 22. August

1963 Tori Amos, amerikanische Popsängerin
1942 Harald Norpoth, deutscher Leichtathlet
1934 H. Norman Schwarzkopf, US-amerikanischer General
1928 Karlheinz Stockhausen, deutscher Komponist
1920 Wolfdietrich Schnurre, deutscher Schriftsteller
1917 John Lee Hooker, US-amerikanischer Sänger
1912 Mac Zimmermann, deutscher Maler und Grafiker
1908 Henri Cartier-Bresson, französischer Fotograf und Regisseur
1904 Deng Xiaoping, chinesischer Politiker
1902 Leni Riefenstahl, deutsche Fotografin und Regisseurin
1897 Elisabeth Bergner, österreichische Schauspielerin
1895 Hermann Wandersieb, deutscher Politiker
1891 Jacques Lipchitz, französisch-amerikanischer Bildhauer
1887 Johann Ludwig (Lutz) Graf von Schwerin von Krosigk, deutscher Reichsfinanzminister
1884 Raymonde de Laroche, französische Fliegerin
1880 Gorch Fock, deutscher Schriftsteller
1874 Max Scheler, deutscher Philosoph
1862 Claude Achille Debussy, französischer Komponist
1860 Paul Gottlieb Nipkow, deutscher Ingenieur und Fernsehpionier
1847 Alexander Mackenzie, schottischer Komponist und Dirigent
1846 Amalie Skram, norwegische Schriftstellerin
1827 Josef Strauß, österreichischer Komponist
1789 Stephanie de Beauharnais, Großherzogin von Baden
1771 Henry Maudslay, englischer Ingenieur
1710 Johann August Nahl der Ältere, deutscher Bildhauer und Innenarchitekt
1647 Denis Papin, französischer Erfinder
1485 Beatus Rhenanus, deutscher Humanist


Quadrat rot.jpg Gestorben am 22. August

689 Sigfrid von Wearmouth, englischer Benediktinerabt
408 Flavius Stilicho, römischer Feldherr
2011 Loriot, deutscher Karikaturist, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler
1978 Jomo Kenyatta, kenianischer Politiker
1978 Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller
1962 Rudolf Alexander Schröder, deutscher Schriftsteller
1958 Roger Martin du Gard, französischer Schriftsteller
1956 Friedrich Wilhelm Kleukens, deutscher Grafiker und Schriftschöpfer
1942 Michail Fokine, russischer Tänzer und Choreograf
1933 Adolf Loos, österreichischer Architekt
1920 Anders Zorn, schwedischer Maler
1917 Matthijs Maris, niederländischer Maler und Radierer
1904 Kate Chopin, Schriftstellerin
1903 Robert Arthur Talbot Gascoyne-Cecil Salisbury, englischer Politiker
1878 Maria Christina (Spanien), spanische Königin
1850 Nikolaus Lenau, Edler von Strehlenau, österreichischer Dramatiker und Dichter
1849 Moritz Michael Daffinger, österreichischer Maler
1818 Sir Warren Hastings, britischer Politiker
1806 Jean Honoré Fragonard, französischer Maler
1789 Johann Heinrich Tischbein der Ältere, deutscher Maler
1609 Löw, jüdischer Theologe
1584 Jan Kochanowski, polnischer Dichter
1485 Richard III. (England), englischer König