1. Januar

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Das Wesentliche ist nicht, 'gesiegt', sondern sich wacker geschlagen zu haben."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 1. Januar

1995 Finnland, Österreich und Schweden treten der EU bei.
1959 Sieg der kubanischen Revolution. Fidel Castro stürzt den Diktator Batista.
1957 Das Saarland wird als zehntes Bundesland ein Teil der Bundesrepublik Deutschland.
1903 In Deutschland wird eine neue Rechtschreiblehre eingeführt.
1834 Der Deutsche Zollverein wird gegründet, der Deutschland einen einheitlichen Wirtschaftsraum ermöglicht.
1806 Durch den Frieden von Preßburg erlangt Bayern die Königswürde.


Quadrat rot.jpg Geboren am 1. Januar

1941 Martin John Evans, britischer Genetiker
1938 Laurent Désiré Kabila, kongolesischer Politiker
1933 Joe Orton, britischer Dramatiker
1930 Günther Lamprecht, deutscher Schauspieler
1927 Vernon L. Smith, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
1927 Maurice Béjart, französischer Tänzer und Choreograf
1925 Mario Merz, italienischer Objektkünstler und Maler
1921 Alain Mimoun, französischer Langstreckenläufer
1919 Jerome David Salinger, amerikanischer Schriftsteller
1902 Hans von Dohnányi, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer
1901 Walther Künneth, deutscher evangelischer Theologe
1894 Satyendra Nath Bose, indischer Physiker
1887 Wilhelm Canaris, deutscher Admiral
1879 Edward Morgan Forster, britischer Erzähler und Essayist
1864 Alfred Stieglitz, US-amerikanischer Fotograf
1863 Pierre Baron de Coubertin, französischer Pädagoge, Historiker und Sportführer
1850 Cornelius Gurlitt, deutscher Architekt und Kunsttheoretiker
1846 Nikola Pasic, serbischer Politiker
1823 Sándor Petöfi, ungarischer Schriftsteller
1815 Charles Renouvier, französischer Philosoph
1788 Etienne Cabet, französischer Advokat und Schriftsteller
1787 Domenico Quaglio, deutscher Maler, Grafiker und Baumeister
1771 Georges Cadoudal, französischer Politiker
1711 Franz Freiherr von der Trenck, österreichischer Pandurenoberst preußischer Herkunft
1697 Joseph François Dupleix, französischer Kolonialpionier
1655 Christian Thomasius, Rechtsgelehrter und Philosoph
1618 Bartolomé Esteban Murillo, spanischer Maler
1502 Gregor Xlll., Papst
1484 Huldrych (Ulrich) Zwingli, schweizerischer Reformator und Humanist
1449 Lorenzo il Magnifico Medici, Florentiner Stadtherr und Bankier
1431 Alexander VI. (Papst), Papst


Quadrat rot.jpg Gestorben am 1. Januar

379 Basilius der Große, Erzbischof, Kirchenlehrer
2009 Johannes Mario Simmel, österreichischer Schriftsteller
2006 Horst Jänicke, DDR-Militäspionagechef
1995 Eugene Wigner, amerikanischer Kernphysiker
1990 Ernst Kuzorra, deutscher Fußballspieler
1985 Hermann Reutter, deutscher Komponist
1984 Alexis Korner, britischer Blues- und Jazzmusiker
1980 Pietro Nenni, italienischer Politiker
1974 Charles Eustis Bohlen, amerikanischer Diplomat
1972 Maurice Chevalier, französischer Chansonnier und Schauspieler
1966 Vincent Auriol, französischer Politiker
1958 Edward Henry Weston, US-amerikanischer Fotograf
1954 Alfred Duff Cooper, britischer Politiker und Schriftsteller
1934 Jakob Wassermann, deutscher Schriftsteller
1931 Hjalmar Fredrik Bergman, schwedischer Erzähler und Dramatiker
1901 Nikolaos Gysis, griechischer Maler
1894 Heinrich Rudolf Hertz, deutscher Physiker
1881 Louis Auguste Blanqui, französischer Sozialist
1817 Martin Heinrich Klaproth, deutscher Chemiker
1793 Francesco de Guardi, italienischer Maler
1782 Johann Christian Bach, deutscher Komponist und Organist
1766 Jakob III., König von England und Schottland
1748 Johann Bernoulli, schweizerischer Mathematiker
1617 Hendrik Goltzius, niederländischer Kupferstecher und Maler
1559 Christian III. (Dänemark), dänischer König
1517 Hermann Vischer der Jüngere, deutscher Erzgießer
1515 Ludwig XII. (Frankreich), französischer König
1262 Bonfiglio Monaldi, italienischer Ordensgründer
1031 Wilhelm von Dijon, Klostergründer und Abt