23. Januar

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Männer leben vom Vergessen – Frauen von Erinnerungen."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 23. Januar

1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.
1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.


Quadrat rot.jpg Geboren am 23. Januar

1967 Naim Süleymanoglu, türkischer Gewichtheber
1942 Willy Bogner, deutscher Sportler und Unternehmer
1938 Georg Baselitz, deutscher Maler und Grafiker
1930 Derek Walcott, westindischer Schriftsteller
1929 John C. Polanyi, kanadischer Chemiker
1928 Jeanne Moreau, französische Schauspielerin
1920 Gottfried Böhm, deutscher Architekt und Bildhauer
1919 Hans Hass, österreichischer Zoologe und Meeresforscher
1918 Gertrude Belle Elion, amerikanische Pharmakologin
1915 Sir W. Arthur Lewis, englischer Nationalökonom
1907 Hideki Yukawa, japanischer Physiker
1907 Hideki Jukawa, japanischer Physiker
1898 Sergej Michailowitsch Eisenstein, sowjetischer Regisseur
1897 Subhas Chandra Bose, indischer Politiker
1896 Charlotte von Luxemburg, Großherzogin von Luxemburg
1876 Otto Diels, deutscher Chemiker
1876 Rupert Mayer, deutscher Theologe
1862 David Hilbert, deutscher Mathematiker
1840 Ernst Abbe, deutscher Physiker und Sozialreformer
1824 Wilhelm Scholz, deutscher Zeichner
1823 Édouard Manet, französischer Maler
1799 Alois Ritter von Moldelbe Negrelli, österreichischer Ingenieur
1783 Stendhal, französischer Schriftsteller
1762 Christian August Vulpius, deutscher Schriftsteller
1752 Muzio Clementi, italienischer Komponist
1598 François Mansart, französischer Baumeister
1585 Maria Ward, englische Ordensgründerin


Quadrat rot.jpg Gestorben am 23. Januar

2013 Veit Relin, österreichischer Schauspieler, Regisseur und Maler
2004 Helmut Newton, australischer Werbe-, Mode- und Aktfotograf
1990 Mariano Rumor, italienischer Politiker
1989 Salvador Dalí, spanischer Maler
1986 Joseph Beuys, deutscher Objektkünstler, Aktionist und Zeichner
1981 Samuel Barber, amerikanischer Komponist
1980 Lil Dagover, deutsche Schauspielerin
1973 Edward "Kid" Ory, amerikanischer Jazzmusiker
1971 Annie France-Harrar, österreichische Schriftstellerin und Biologin
1947 Pierre Bonnard, französischer Maler und Grafiker
1945 Helmuth James Graf von Moltke, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer
1945 Eugen Bolz, deutscher Jurist und Politiker
1944 Edvard Munch, norwegischer Grafiker und Maler
1939 Matthias Sindelar, österreichischer Fußballspieler
1931 Anna Pawlowa, russische Baletttänzerin
1926 Désiré Mercier, belgischer katholischer Theologe und Kardinal
1922 Arthur Nikisch, deutscher Dirigent
1922 Frederik Bajer, dänischer Politiker
1908 Edward Alexander MacDowell, amerikanischer Komponist
1893 José Zorrilla y Moral, spanischer Schriftsteller
1891 Jacques Eugene Armengaud, französischer Ingenieur
1883 Gustave Doré, französischer Zeichner, Maler und Bildhauer
1866 Peter Joseph Lenné, deutscher Gartenarchitekt
1843 Friedrich (Heinrich Karl) Baron de la Motte Fouqué, deutscher Dichter
1810 Johann Wilhelm Ritter, deutscher Physiker
1806 William Pitt der Jüngere, englischer Politiker
1744 Giovanni Battista Vico, italienischer Philosoph
1622 William Baffin, britischer Seefahrer
1516 Ferdinand II. (Spanien), spanischer König