21. Juni

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Auch Götter sterben, wenn niemand mehr an sie glaubt."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 21. Juni

1951 Die drei Westmächte brechen auf der Konferenz der vier Siegermächte die Gespräche mit der Sowjetunion ab, nachdem die Diplomaten sich vier Wochen lang nicht auf die Rangfolge der Punkte der Außenministertagung einigen konnten.
1940 Hitler diktiert die Waffenstillstandsbedingungen mit Frankreich.
1919 Der in der Bucht von Scapa Flow internierte Teil der deutschen Kriegsflotte versenkt die eigenen Schiffe. Aufgrund der schlechten Nachrichtenübermittlung hat der deutsche Kommandant irrtümlich angenommen, dass Deutschland das Ultimatum zur Annahme der Friedensbedingungen ablehnen werde, und hat beschlossen zu verhindern, dass die Schiffe in "Feindeshand" geraten.


Quadrat rot.jpg Geboren am 21. Juni

1971 Manuela di Centa, italienische Skilangläuferin
1955 Michel Platini, französischer Fußballspieler
1953 Benazir Bhutto, pakistanische Politikerin
1947 Schirin Ebadi, iranische Juristin und Menschenrechtlerin
1935 Françoise Sagan, französische Schriftstellerin
1921 Helmut Heißenbüttel, deutscher Schriftsteller
1921 Judy Holliday, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
1914 William Vickrey, kanadischer Nationalökonom
1912 Johnny Friedlaender, französischer Maler und Grafiker
1905 Jean-Paul Sartre, französischer Schriftsteller und Philosoph
1893 Alois Hába, tschechischer Komponist
1892 Hilding Rosenberg, schwedischer Komponist
1891 Hermann Scherchen, deutscher Dirigent und Musiktheoretiker
1891 Pier Luigi Nervi, italienischer Bauingenieur und Architekt
1883 Emil Preetorius, deutscher Bühnenbildner und Grafiker
1850 Enrico Cecchetti, italienischer Tänzer, Ballettmeister und Pädagoge


Quadrat rot.jpg Gestorben am 21. Juni

2015 Alexander Schalck-Golodkowski, deutscher Politiker
2001 John Lee Hooker, US-amerikanischer Sänger
1999 Karl Krolow, deutscher Schriftsteller
1998 Bao Dai, Kaiser von Annam
1985 Tage Fritjof Erlander, schwedischer Politiker
1969 Maureen Catherine Connolly, amerikanische Tennisspielerin
1966 Hermann Scherchen, deutscher Dirigent und Musiktheoretiker
1965 Bernard Mannes Baruch, amerikanischer Wirtschaftsfachmann
1957 Franz Kupka, französischer Maler
1957 Johannes Stark, deutscher Physiker
1949 Fritz Höger, deutscher Architekt
1940 Edouard Vuillard, französischer Maler
1940 Walter Hasenclever, deutscher Schriftsteller
1931 Armand Falliéres, französischer Politiker
1914 Bertha Freifrau von Suttner, österreichische Schriftstellerin und Pazifistin
1908 Nikolai Rimskij-Korsakow, russischer Komponist
1874 Anders Jonas Ångström, schwedischer Physiker
1852 Friedrich Fröbel, deutscher Pädagoge
1820 Alexis Thérese Petit, französischer Physiker
1812 Friedrich August Tischbein, deutscher Maler
1797 Andreas Peter von Bernstorff, dänischer Staatsmann
1788 Johann Georg Hamann, deutscher Philosoph
1652 Inigo Jones, englischer Baumeister
1591 Aloisius von Gonzaga, italienischer Jesuitenmönch
1547 Sebastiano del Piombo, italienischer Maler
1377 Eduard III. (England), englischer König
1305 Wenzel II., böhmischer König
1208 Philipp von Schwaben, deutscher König