18. Juni

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Der Aberglauben ist ein Kind der Furcht, der Schwachheit und der Unwissenheit."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 18. Juni

1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.
1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.


Quadrat rot.jpg Geboren am 18. Juni

1952 Isabella Rossellini, US-amerikanische Filmschauspielerin
1949 Lech Kaczynski, polnischer Politiker
1949 Jaroslaw Kaczynski, polnischer Politiker
1942 Paul McCartney, englischer Musiker
1942 Thabo Mvuyelwa Mbeki, südafrikanischer Politiker
1932 Dudley R. Herschbach, US-amerikanischer Chemiker
1929 Jürgen Habermas, deutscher Philosoph und Soziologe
1927 Lutz Jahoda, Schauspieler und Sänger
1918 Franco Modigliani, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
1918 Jerome Karle, amerikanischer Chemiker
1915 Paul Neal "Red" Adair, US-amerikanischer Feuerwehrmann und Unternehmer
1906 Felix von Eckardt, deutscher Journalist und Politiker
1884 Edouard Daladier, französischer Politiker
1882 Georgi Michailowitsch Dimitrow, bulgarischer Politiker
1868 Miklós Horthy, ungarischer Admiral und Politiker
1845 Charles Louis Alphonse Laveran, französischer Arzt
1769 Henry Robert Stewart Viscount Castlereagh, britischer Politiker
1763 Johann Philipp Graf von Stadion, österreichischer Politiker
1666 Johanna vom Kreuz, französische Ordensgründerin
1511 Bartolommeo Ammanati, italienischer Bildhauer und Baumeister


Quadrat rot.jpg Gestorben am 18. Juni

2010 José M. Sousa Saramago, portugiesischer Schriftsteller
1997 Lew Sinowjewitsch Kopelew, sowjetisch-ukrainischer Schriftsteller
1995 Robert Schlienz, deutscher Fußballspieler
1992 Johnny Friedlaender, französischer Maler und Grafiker
1987 Bruce Marshall, schottischer Schriftsteller
1982 Curd Jürgens, deutscher Schauspieler
1982 Djuna Barnes, amerikanische Schriftstellerin und Malerin
1976 Karl Adam, deutscher Rudertrainer
1974 Georgi Konstantinowitsch Schukow, sowjetischer Militär
1971 Paul Karrer, schweizerischer Chemiker
1964 Hans Moser, österreichischer Schauspieler
1964 Giorgio Morandi, italienischer Maler und Grafiker
1937 Gaston Doumergue, französischer Staatsmann
1936 Maxim Gorki, russischer Schriftsteller
1936 Heinrich Lersch, deutscher Schriftsteller
1928 Roald Amundsen, norwegischer Polarforscher
1916 Helmuth von Moltke, preußischer General
1891 Otto Tischler, deutscher Geschichtsforscher
1888 Franz Duncker, deutscher Politiker
1885 Wilhelm Camphausen, deutscher Maler
1835 William Cobbett, britischer Politiker
1667 Louise Henriette von Brandenburg, deutsche Kurfürstin
1650 Christoph Scheiner, deutscher Astronom
1649 Juan Martínez Montañés, spanischer Bildhauer
1464 Rogier van der Weyden, flämischer Maler
1164 Elisabeth von Schönau, Benediktineräbtissin und Mystikerin