27. Juni

Aus WISSEN-digital.de

Inhaltsverzeichnis

Quadrat rot.jpg Zitat des Tages

"Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fällt."

Quadrat rot.jpg Das geschah am 27. Juni

1950 Der amerikanische Präsident Harry S. Truman beschließt militärische Hilfeleistungen für Südkorea und entsendet Truppen dorthin.
1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.
1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.


Quadrat rot.jpg Geboren am 27. Juni

1955 Isabelle Adjani, französische Schauspielerin
1941 Krzysztof Kieslowski, polnischer Regisseur
1931 Martinus J. G. Veltman, niederländischer Physiker
1930 Anna Moffo, italo-amerikanische Opernsängerin
1927 Otto Herbert Hajek, deutscher Bildhauer und Maler
1916 Otto-Ernst Flick, deutscher Unternehmer
1913 Philip Guston, amerikanischer Maler
1898 Alja Rachmanowa, russische Schriftstellerin
1889 Nikolaj Aseev, russischer Dichter
1882 Eduard Spranger, deutscher Pädagoge und Philosoph
1880 Helen Keller, amerikanische Schriftstellerin
1869 Hans Spemann, deutscher Zoologe und Anatom
1844 Moritz Honigmann, deutscher Bergmann und Erfinder
1838 Paul von Mauser, deutscher Waffenbauer
1817 Louise von François, deutsche Schriftstellerin
1809 François Certain de Canrobert, französischer Marschall
1789 Friedrich Silcher, deutscher Komponist
1771 Philipp Emanuel von Fellenberg, schweizerischer Agronom und Sozialpädagoge


Quadrat rot.jpg Gestorben am 27. Juni

444 Kyrillos von Alexandrien, Patriarch von Alexandria und Kirchenlehrer
2013 Alain Mimoun, französischer Langstreckenläufer
2001 Jack Lemmon, US-amerikanischer Filmschauspieler
2000 Pierre Pflimlin, französischer Politiker
1999 Siegfried Lowitz, deutscher Schauspieler
1975 Robert Stolz, österreichischer Komponist
1957 Hermann Buhl, österreichischer Bergsteiger
1945 Emil Hácha, tschechoslowakischer Politiker
1918 Franziska Gräfin zu Reventlow, deutsche Schriftstellerin
1917 Gustav von Schmoller, deutscher Nationalökonom
1868 Camille Flers, französischer Maler und Pastellzeichner
1848 Heinrich Zschokke, schweizerischer Schriftsteller und Pädagoge
1844 Joseph Smith, amerikanischer Sektengründer
1814 Johann Friedrich Reichardt, deutscher Komponist
1794 Wenzel Anton Graf von Kaunitz, österreichischer Politiker
1791 Johann Heinrich Merck, deutscher Schriftsteller
1676 Paul Gerhardt, deutscher Dichter
1654 Johann Valentin Andreä, deutscher Schriftsteller und lutherischer Theologe
1574 Giorgio Vasari, italienischer Baumeister, Maler und Historiograf
1458 Alfons V. der Weise, König von Aragón, Neapel und Sizilien