Literarische Epochen

    Aus WISSEN-digital.de


    Die europäische Literaturgeschichte, deren Wurzeln bis 800 v.Ch. in die griechische Literatur zurückreichen, lässt sich in literarische Epochen einteilen.

    Im deutschsprachigen Raum geht den Epochen der neueren deutschen Literatur die frühchristliche Literatur, deren Epoche vom 1. Jh. n.Chr. bis zum Beginn des Mittelalters reicht, und die Literatur des Mittelalters voraus.

    Während des Spätmittelalters setzte in Europa um ca. 1470 die Renaissance ein, was die folgenden literarischen Epochen und Strömungen maßgeblich beeinflusste.

    Ausgehend vom Mittelalter lässt sich die Literaturgeschichte im deutschsprachigen Raum in folgende Epochen einteilen:

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!