Symbolismus (Literatur)

    Aus WISSEN-digital.de


    zeitgleich mit dem Symbolismus der Malerei in Paris entstandene Strömung, die entgegen den realistisch-naturalistischen Darstellungen bemüht war, in symbolhafter Beschreibung die inneren Bewusstseinsebenen und Werte auszudrücken.


    Bedeutende Vertreter waren Ch. Baudelaire, A. Rimbaud, P. Verlaine, O. Wilde, T.S. Eliot, G. D'Annunzio, S. George und R.M. Rilke.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. März

    1229 Kaiser Friedrich II. krönt sich zum König von Jerusalem.
    1848 Preußische Truppen feuern in die vor dem Berliner Schloss versammelte Menge. Daraufhin errichten demokratische Revolutionäre Straßensperren.
    1901 In Deutschland wird der ersten Frau die Approbation als Arzt ausgesprochen.