Kunst: Musikinstrumente

    Aus WISSEN-digital.de


    Musikinstrumente lassen sich entsprechend der Art ihrer Tonerzeugung in die Kategorien Idiophone, Membranophone, Chordophone, Klavierinstrumente, Aerophone und Elektrophone einteilen:

    Idiophone (Selbstklinger)

    Hierzu zählen z.B. Metallophon, Rasseln, Ratschen, Guiro, Glasharmonika, Maultrommel, Becken, Schellen. z.B. Kastagnetten, Xylophone oder Schlagzeuge.

    Membranophone (Fellklinger)

    Zu den Membranophonen zählt man zum Beispiel Trommeln oder Pauken.

    Chordophone (Saitenklinger)

    Saiteninstrumente, die sich in Zupfinstrumente (Laute, Gitarre, Zither, Mandoline und Harfen) und Streichinstrumente (Violine und Viola da gamba) unterteilen

    Klavierinstrumente

    Zu den Klavierinstrumenten gehören das Cembalo und das Klavier

    Aerophone (Luftklinger)

    Blasinstrumente (Flöten, Oboen, Hörner, Trompeten, Posaunen) oder Orgeln

    Elektrophone ("Stromklinger")

    elektronische Musikinstrumente wie elektrische Gitarre, Keyboard.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.