Geschichte: Zeitgeschichte ab 1945

    Aus WISSEN-digital.de



    Die Gründung von BRD und DDR

    1948 leitete die Währungsreform in den Westzonen eine Trennung zwischen Ost und West ein. 1949 konstituierten sich zwei deutsche Staaten: im Westen die Bundesrepublik Deutschland (BRD), im Osten die Deutsche Demokratische Republik (DDR). mehr...

    Der Mauerbau

    Der Bau der Berliner Mauer in Ost-Berlin am 13. August 1961 ist eines der folgenschwersten Ereignisse der deutschen Nachkriegszeit. Chruschtschow und Ulbricht versuchten so, den Flüchtlingsstrom aus der DDR in die Bundesrepublik zu stoppen. mehr...

    Das Viermächte-Abkommen

    Im Viermächte-Abkommen wurde die verbindliche Bindung West-Berlins an die Bundesrepublik Deutschland festgelegt. Der Vertrag wurde 1971 von den Botschaftern der USA, Großbritanniens, Frankreichs und der UdSSR unterzeichnet. mehr...

    Der Amtsantritt Gorbatschows

    Mit Michail Gorbatschow betrat 1988 ein Mann die weltpolitische Bühne, der die geschichtlichen Entwicklungen entscheidend beeinflussen sollte. Er begründete die Politik der Glasnost und der Perestroika und leitet damit den Zerfall des Ostblockes ein. mehr...

    Perestroika und Glasnost

    Im Rahmen des Bemühens der sowjetischen Führung um eine neue politische Kultur der Offenheit und Transparenz prägte Michail Gorbatschow die Begriffe Perestroika und Glasnost, die soviel wie Offenheit und Umgestaltung bedeuten. mehr...

    Der Zusammenbruch des Ostblocks

    Der Zusammenbruch des Ostblocks begann mit Aufständen in Polen, weitete sich aus auf Ungarn, bis der Funken schließlich auf die DDR übersprang. Auf Betreiben Helmut Kohls wurde am 3. Oktober 1990 die Wiedervereinigung Deutschland möglich. mehr...

    Partikalismus und Neonationalismus

    Mit dem Verschwinden der sowjetischen Zentralmacht sieht sich die Welt mit einer Reihe neuer Atommächte konfrontiert. Partikularismus, Neonationalismus und die Gefahr von Bürgerkriegen betreffen vor allem die ehemaligen sozialistischen Vielvölkerstaaten. mehr...

    Islamistischer Fundamentalismus

    Der "heilige Krieg" der islamischen gegen die christliche Welt muss als Erklärungsmuster für die vielfältigen, komplizierten Konflikte im Nahen Osten und in Nordafrika herhalten - ein Geschichtsbild von gefährlicher Einfachheit. mehr ...

    Das Erbe des Kolonialismus

    Die größte geschlossene Entkolonialisierung brachten die 1960er Jahre in Afrika. Das Ende der Kolonialzeit gründete im Ost-West-Konflikt, im Zuge dessen sich beide Seiten auf die Suche nach Bündnispartnern machten. mehr...

    Die Welt heute

    Die Beendigung des Kalten Krieges und der resultierenden atomaren Bedrohungslage erfolgte "fünf vor zwölf". Heute steht die Welt vor anderen, schwer wiegenden Problemen, wie der Bekämpfung der Armut in weiten Teilen der Welt und dem Klimawandel. mehr...

    Testen Sie Ihr Wissen ...

    Wie heißt der dritte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland?
    Zum Quiz ...


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. März

    1890 Der deutsche Reichskanzler Bismarck wird von Kaiser Wilhelm II. entlassen.
    1948 Die Alliierten beenden ihre Zusammenarbeit.
    1956 Tunesien erlangt seine Unabhängigkeit von Frankreich.