Wirtschaftsrecht

    Aus WISSEN-digital.de

    Gesamtheit der Rechtsvorschriften, mit denen die Rechtsbeziehungen der am Wirtschaftsleben beteiligten Organisationen und Personen geregelt werden.

    Dazu gehören unter anderem: das Vermögensrecht des BGB, das Handels- und das Gesellschaftsrecht, Wertpapierrecht, Börsen- und Versicherungsrecht, gewerblicher Rechtsschutz, Währungs-, Geld- und Münzwesen, Kammerrecht und das Recht der Wirtschaftsaufsicht durch den Staat (z.B. Steuer-, Kartell- und Mitbestimmungs-Recht). Außerdem gehören hierher die Vorschriften über die Zulassung zu Beruf und Gewerbe sowie die staatliche Wirtschaftsförderung, z.B. durch Subventionen. Das nationale Wirtschaftsrecht wird vom Europarecht überlagert.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!