MS Word

    Aus WISSEN-digital.de

    ein sehr verbreitetes Textverarbeitungsprogramm von Microsoft, dessen erste Version (Word für DOS) 1983 auf den Markt kam. Die Folgeversionen fanden immer größere Verbreitung, da sich das Programm durch bestimmte neue Merkmale auszeichnete: Möglichkeit der Bearbeitung großer Textmengen, Verwendung unterschiedlicher Formatierungen, Verwendung von Druckformatvorlagen, Einsatz von Fehlerbehandlungsroutinen.

    Word für DOS

    - Word für DOS, Version 5.0 (1989): Kennzeichnend für diese Version war das Einführen erster DTP-Funktionen (Grafiken).

    - Word für DOS, Version 5.5 (1990): mit einer nach CUA (Abk. für: Common User Access, deutsch: einheitliche Zugangsmöglichkeit für Benutzer) genormten Benutzeroberfläche, die von Microsoft als COW (Abk. für: Character Oriented Windows, deutsch: zeichenorientierte Fensteroberfläche) benannt wurde.

    - Word für DOS, Version 6.0 (1993): In Anbetracht der bereits existierenden Windows-Versionen von Word gelang nur eine ungenügende Marktakzeptanz, die zur Einstellung weiterer Entwicklungen der DOS-Versionen führte.

    Word für Windows

    - Word für Windows, Version 1.0 (1990, auch: Winword 1.0): Merkmale: eine nach CUA und SAA (Abk. für: Systems Application Architecture, deutsch: Systemanwendungsarchitektur) genormte Benutzeroberfläche des Programmes, erweiterter Funktionsumfang (z.B. Formelsatz), verbesserte Makrosprache (WordBasic).

    - Word für Windows, Version 2.0 (1992): Merkmale: Einführung des Tabellensatzes und von OLE (Abk. für: Object Linking and Embeding, deutsch: Objektverknüpfung und -einbettung).

    - Word für Windows, Version 6.0 (1993, die Versionsnummern 3, 4 und 5 wurden übersprungen, um die DOS- und Windows-Versionsnummern anzupassen): Merkmale: verbesserte Benutzerfreundlichkeit in Bezug auf Programmgliederung, Vermeidung von Anwendungsfehlern und Anpassung an Nutzerwünsche (Menüs, Symbolleisten, Tastenbelegungen) sowie Automatisierung von Funktionen (Dokumentformatierung einschließlich Tabellen, Tippfehlervermeidung durch AutoKorrektur, Umwandlung von vereinbarten Kürzeln in Vollformen, Erweiterung der Undo-Funktion bis auf 100 Schritte, Silbentrennfunktion) und Einführung von OLE 2.0.

    - Word für Windows, Version 7 (auch: Word 95, 1995): speziell für Windows 95 optimierte Version, die aufgrund der 32-Bit-Basis (32-Bit-Software) nur unter Windows 95 und höheren Versionen lauffähig ist. Eine wesentliche Verbesserung von Word 95 erfolgte in Bezug auf die Rechtschreibprüfung.

    - Word für Windows, Version 8 (auch: Word 97, 1997): Merkmale: spezielle Internetfunktionen (insbesondere zur Verwendung als HTML-Editor und für den Dateitransfer per FTP), Erweiterung der Dateiformate um das HTML-Format, Möglichkeit der komprimierten Speicherung von Dokumenten (Komprimierung), Einführung eines deutschen Grammatikprüfungsprogramms.

    - Word 2000 (auch: Word für Windows, Version 9, 1999). Merkmale: beliebiges Doppelklicken auf einer Seite und Eingeben von Daten, Zwischenablage mit bis zu zwölf Elementen, Koordinierung von Word und dem HTML-Editor FrontPage, Möglichkeit des Speicherns von im HTML-Format erstellten Dokumenten, sowie unter anderem Verbesserungen in Bezug auf Erstellung von Inhaltsverzeichnissen und das Erstellen und Bearbeiten von Hyperlinks.

    - Word 2002 (auch: Word XP, 2001): Merkmale: neue Sicherheitsleiste, Zugriffsmöglichkeit auf Funktionen anderer Programme über die als Smart Tags bezeichneten Bedienelemente, verbesserte Funktionen zum Formatieren von Dokumenten, vereinfachte und verbesserte Korrekturmöglichkeiten von Dokumenten, neue Diagramm-Funktionen, sowie unter anderem Verbesserungen bei Verbindungen zu Excel-Daten, bei Seriendruck-Funktionen, beim Hinzufügen von kaskadierten Stilvorlagen (CSS).

    - Word 2003 (August 2003). Merkmale: Basierend auf Word 2002 wurden insbesondere Funktionen zur Online-Zusammenarbeit im Team hinzugefügt. Zusätzlich ist es durch eine verbesserte Integration von XML möglich, Daten aus externen Quellen (beispielsweise Online-Informationensysteme) zu übernehmen, zu bearbeiten und wiederum im XML-Format zu speichern. Von den meisten Funktionen profitieren insbesondere Anwender in mittleren und großen Unternehmen. Word 2003 setzt als installierte Betriebssystem-Version Windows 2000, XP oder Server 2003 voraus. Die Windows-Versionen 95, 98 und Me werden nicht mehr unterstützt.

    Word für Macintosh und OS/2

    Es gab gibt auch Fassungen für den Macintosh (z.B. Word 2001 für Mac; Versionen seit 1987, beginnend mit Versionsnummer 3.0, die erste Version für den Power Mac erschien 1994 mit der Versionsnummer 6.0) und für OS/2 (wird von Microsoft nicht mehr vertrieben und unterstützt).

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!