Erdkruste

    Aus WISSEN-digital.de

    die äußere Erdschale von der Erdoberfläche bis zur Mohorovicic-Diskontinuität in etwa 30 bis 80 Kilometer Tiefe.

    Sie besteht aus zwei Schichten: der kontinentalen Kruste im Bereich der Kontinente und der ozeanischen Kruste in der Tiefsee der Ozeane. Die kontinentale Kruste erreicht (unter Gebirgen) eine Dicke von bis zu 80 Kilometern, ist aber im Durchschnitt 30 bis 45 Kilometer dick. Sie umfasst den Schelf, das Sial und das Sima. Die ozeanische Kruste hingegen besteht nur aus der mit Sedimenten bedeckten Sima-Schicht.

    Die obere Kruste hat etwa eine Dichte von 2,7 g/cm3, die untere etwa 3,0 g/cm3. Die Temperatur steigt von der Erdoberfläche bis zum Erdmantel, der zwischen Erdkruste und Erdkern liegt, auf etwa 1 000 °C, der Anstieg entspricht in tieferen Schichten jedoch nicht mehr der geothermischen Tiefenstufe.

    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!