Kontinent

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Erdteil;

    große zusammenhängende Festlandmasse, einschließlich der zugehörigen Inseln, vom Meer umgeben (einschließlich des Schelfs, 0-200 m unter dem Meeresspiegel, und der Kontinentalböschung, 200-2 400 m unter dem Meeresspiegel).

    Es gibt verschiedene Einteilungen der Kontinente auf der Erde. Europa und Asien werden manchmal als ein Kontinent (Eurasien) aufgefasst, meistens aber getrennt. Ebenso wird Amerika von manchen als ein Kontinent betrachtet und von anderen in Nord- und Südamerika unterteilt. Es ist auch umstritten, ob die Antarktis zu den Kontinenten zählt. Afrika und Australien/Ozeanien sind dagegen als Kontinente übereinstimmend anerkannt.

    Nach der Kontinentalverschiebungstheorie Alfred Wegeners bildeten alle heutigen Kontinente ursprünglich eine einzige Landmasse: den Urkontinent Pangäa. Deshalb gab es damals auch nur einen Ozean. Dieser Urkontinent ist im Verlauf der Erdgeschichte (spätestens im Mesozoikum) in zwei Teile zerbrochen. Aus diesen Teilen entstanden dann die heutigen Kontinente und Ozeane.

    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!