Griechenland (Religion und Mythologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    vermenschlichter Götterglaube: Auf dem Olymp sind die oberweltlichen Hauptgötter zu Hause: Zeus (das Oberhaupt der Götter) und seine Frau Hera, Poseidon, Apollon, Ares, Hephaistos, Hermes, Aphrodite, Artemis, Pallas Athene, Demeter, Hestia; in der Unterwelt leben: Hades und Persephone, nachhomerisch Dionysos. Daneben gibt es kleinere Gottheiten (Musen, Asklepios, Eros, Erinnyen u.a.), Lokalgötter und Naturdämonen. Die Macht der Götter ist durch das Schicksal begrenzt.


    Die kultischen Handlungen umfassten Opfer, Gebet, musische und sportliche Wettkämpfe (siehe Olympische Spiele der Antike).

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!