Griechenland (Religion und Mythologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    vermenschlichter Götterglaube: Auf dem Olymp sind die oberweltlichen Hauptgötter zu Hause: Zeus (das Oberhaupt der Götter) und seine Frau Hera, Poseidon, Apollon, Ares, Hephaistos, Hermes, Aphrodite, Artemis, Pallas Athene, Demeter, Hestia; in der Unterwelt leben: Hades und Persephone, nachhomerisch Dionysos. Daneben gibt es kleinere Gottheiten (Musen, Asklepios, Eros, Erinnyen u.a.), Lokalgötter und Naturdämonen. Die Macht der Götter ist durch das Schicksal begrenzt.


    Die kultischen Handlungen umfassten Opfer, Gebet, musische und sportliche Wettkämpfe (siehe Olympische Spiele der Antike).

    KALENDERBLATT - 7. März

    1080 Es kommt zum zweiten Kirchenbann gegen den deutschen König Heinrich IV. Doch diesmal tritt er nicht erneut den schmachvollen "Gang nach Canossa" an, sondern lässt den Papst Gregor VII. absetzen und durch einen genehmeren ersetzen.
    1936 Hitler lässt deutsche Truppen ins Rheinland marschieren.
    1957 Die israelischen Truppen räumen den Gaza-Streifen nach 125 Besatzungstagen und überlassen die Position den UNO-Soldaten.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!