Poseidon

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:470085.jpg
    Neptunbrunnen in Florenz

    In der griechischen Mythologie der Gott des Meeres (römisch: Neptun); hat die Eigenschaft des "Erderschütterers", der mit einem Dreizack Felsen spaltet und Erdbeben und Sturmfluten hervorruft. Erscheint in Sage und Kult häufig mit dem Pferd verbunden; auch Stier, Delphin, Tunfisch galten als heilige Tiere des Poseidon. Häufig als Brunnenfigur; der Gott mit seinem Gefolge bei der Meerfahrt ist ein beliebtes Motiv in der abendländischen Kunst.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.