Poseidon

    Aus WISSEN-digital.de

    Neptunbrunnen in Florenz

    In der griechischen Mythologie der Gott des Meeres (römisch: Neptun); hat die Eigenschaft des "Erderschütterers", der mit einem Dreizack Felsen spaltet und Erdbeben und Sturmfluten hervorruft. Erscheint in Sage und Kult häufig mit dem Pferd verbunden; auch Stier, Delphin, Tunfisch galten als heilige Tiere des Poseidon. Häufig als Brunnenfigur; der Gott mit seinem Gefolge bei der Meerfahrt ist ein beliebtes Motiv in der abendländischen Kunst.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.