Eros

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Mythologie: griechischer Gott der sinnlichen Liebe. Sohn des Ares (oder Hermes) und der Aphrodite, entspricht bei den Römern Amor (oder Cupido, der Begierde). Eros war in den alten Weltentstehungsmythen das verbindende und ordnende Prinzip, später dann der Bezwinger von Menschen, Tieren, Göttern. Oft mit Pfeil und Bogen dargestellt, zum Versenden von Liebesfreud und -leid. Eros erfuhr eine kindliche Umdeutung im Hellenismus und in Rom, dargestellt mit anderen Kindern (den Eroten) im Gefolge von Aphrodite und Dionysos.
    1. Astronomie: Kleinstplanet (Planetoid oder Asteroid), dessen Bahn zwischen Erde und Sonne verläuft. Er besitzt einen Durchmesser von etwa 20 Kilometern und besteht zum größten Teil aus Silicatgesteinen. Seine mittlere Entfernung von der Sonne beträgt etwa 220 Millionen Kilometer, der dichteste Abstand zwischen Erde und Eros etwa 24 Millionen Kilometer. Die zerfurchte Oberfläche des ca. 4,5 Milliarden Jahre alten Planetoiden kann Auskunft über die Entstehung unseres Sonnensystems geben. Durch die Nähe seiner Umlaufbahn zu derjenigen der Erde werden auch genaue Berechnungen der Entfernungen zwischen Erde und Sonne möglich.

    1996 startete die NASA die Raumsonde "NEAR Shoemaker", die 2000 in die Umlaufbahn um Eros eintrat. 2001 verließ sie diese und landete auf dem Kleinstplaneten. In der Umlaufbahn nahm die Sonde über 160 000 Fotos von der Eros-Oberfläche auf; das letzte Foto wurde kurz vor dem Aufsetzen aus nur 200 Metern Höhe geschossen. "NEAR Shoemaker" lieferte Beweise dafür, dass Eros von Staub bedeckt ist. Bisher war angenommen worden, dass so kleine Himmelskörper wie Eros Staubpartikel nicht festhalten können.

    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!