Raumstation

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Orbitalstation;

    Weltraumstationen werden in eine Umlaufbahn der Erde gebracht und dort von Astronauten besucht. Die ersten Raumstationen entstanden in den 70er Jahren (Saljut, Skylab). Die Raumstation Mir wurde 1986 gestartet und seither von verschiedenen Besatzungen bemannt. Die Internationale Raumstation (ISS) ist ein gemeinsames Projekt von USA, ESA, Kanada, Russland u.a. Von der Raumstation aus lassen sich die Wechselwirkungen zwischen Sonnenwind und Erdatmosphäre (Strahlungsgürtel, Magnetfeld, etc.) untersuchen. Zudem können Experimente zur Belastung des Organismus durch kosmische Strahlung oder Ultraviolett-Licht sowie Untersuchungen über so genannte Mikrometeoriten, die die Oberfläche von Raumfahrzeugen oft massiv beschädigen, durchgeführt werden.

    Siehe auch Raumfahrt.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 10. Dezember

    1909 Der deutsche Physiker Karl Ferdinand Braun erhält den Nobelpreis für Physik zusammen mit dem Italiener Guglielmo Marchese Marconi. Beide Forscher haben wertvolle Erkenntnisse auf dem Gebiet der drahtlosen Telegrafie gewonnen. Der deutsche Chemiker Wilhelm Ostwald erhält den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über Katalyse, chemische Gleichgewichte und Reaktionsgeschwindigkeiten.
    1934 Von Otto Neustädter-Stürmer, Bundesminister Österreichs für soziale Verwaltung, werden die Satzungen des Gewerkschaftsbunds erlassen.
    1997 Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth muss einem Entschluss des Verwaltungsgerichts Köln zufolge von der FDP rund 10,4 Millionen DM zurückfordern. Die Partei erhielt im Jahr 1996 im Rahmen der Parteienfinanzierung 12,4 Millionen DM ausgezahlt.