Länder

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Begriff Land bezeichnet ein bestimmtes Territorium, das durch eine vom Menschen vorgenommene Einteilung der Erdoberfläche entsteht.

    Land wird im allgemeinen Sprachgebrauch oft mit Staat gleichgesetzt. Der Begriff Staat bezeichnet aber v.a. eine politische Einheit, für die das Land (das Staatsterritorium) nur eine Voraussetzung ist. "Land" dagegen verweist v.a. auf eine geografische Einheit. Mit Land können auch Gebiete benannt werden, die größer oder kleiner als das Territorium eines Staates sind. Die Bundesrepublik Deutschland setzt sich aus vielen kleineren Ländern, den Bundesländern, zusammen. Ein Beispiel dafür, dass der Begriff Land auf noch kleinere Gebiete angewendet werden kann, ist das Alte Land bei Hamburg. Hier bezeichnet Land eine Region. Die Polnischen Teilungen wären ein Beispiel dafür, dass das Gebiet eines Landes unter mehreren Staaten aufgeteilt ist.

    Länder werden geografisch durch eine Vielzahl von Merkmalen bestimmt. Von besonderer Bedeutung ist die Bestimmung durch die geografische Lage. Länder werden voneinander durch Grenzen abgetrennt. Diese Grenzen können historisch gewachsen sein. Dann werden sie häufig durch schwer passierbare Gebirge oder Gewässer (Flüsse, Meere) gebildet. Grenzen können aber auch vom Menschen ohne Rücksicht auf landschaftliche und kulturelle Gegebenheiten festgelegt werden. So sind viele Grenzen in Afrika von den Kolonialmächten auf dem Reißbrett bestimmt worden, die Grenze zwischen Kanada und den USA folgt über weite Strecken dem 49. Breitengrad. Die Dokumentierung und grafische Darstellung der Ländergrenzen ist Aufgabe der Kartografie.

    Länder werden auch durch ihre Bevölkerung charakterisiert. In einem Staat können mehrere Völker leben, jedes Volk dagegen betrachtet das Gebiet, auf dem es hauptsächlich lebt, als sein Land. Ein Land wird durch die Bevölkerungsdichte und die Kultur eines Volkes mitbestimmt.

    Landschaftliche Merkmale wie Gebirge und Gewässer prägen ein Land. Ebenso spielen Klima- und Wetterverhältnisse eine große Rolle. Ein Land verfügt über eine spezifische Vegetation und Tierwelt. Eine große Zahl weiterer Faktoren ist von Bedeutung für die Charakterisierung eines Landes: Bodenschätze, Grad der Industrialisierung, Hauptanbauprodukte der Landwirtschaft, Infrastruktur usw. Die Dokumentierung dieser Merkmale ist unter anderem die Aufgabe der Geografie.

    Man unterscheidet zwischen Hoch- und Tiefland, Küsten- und Binnenland, Flach- und Gebirgsland. Außerdem bezeichnet Land oft den Gegensatz zur Stadt.

    KALENDERBLATT - 19. September

    1188 Kaiser Friedrich I. Barbarossa bestätigt alle Rechte und Freiheiten der Bürger Lübecks.
    1941 Im beginnenden Russland-Feldzug erobert Hitler Kiew.
    1955 Nach dreimonatigen bürgerkriegsähnlichen Zuständen rebelliert die argentinische Armee am 16. September und zwingt Perón drei Tage darauf zum Rücktritt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!