Kraftfahrzeug

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: Kfz;

    jedes durch eine Verbrennungsmaschine (meist Otto- oder Dieselmotor) oder einen Elektromotor angetriebene und nicht an Schienen gebundene Landfahrzeug.

    Es wird unterschieden zwischen Personenkraftwagen (Pkws) und Nutzkraftwagen (z.B. Lkws, Kraftomnibusse und Schwertransporter), landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Sonder-Kfz (z.B. Feuerwehrfahrzeuge). Zweispurige Kraftfahrzeuge werden Automobile genannt. Einspurige Kraftfahrzeuge mit zwei Rädern sind Krafträder (Motorräder, Motorroller sowie Fahrräder mit Hilfsmotor [Mofa, Moped]).

    Zulassung und Betrieb von Kraftfahrzeugen sind in der Straßenverkehrsordnung gesetzlich geregelt, so benötigt jedes Kraftfahrzeug eine Betriebserlaubnis (Zulassung) und ein amtliches Kennzeichen; außerdem muss für jedes Kraftfahrzeug eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!