Verbrennungskraftmaschine

    Aus WISSEN-digital.de

    Kraftmaschine, bei der die chemisch gebundene Energie des Arbeitsmediums (Kraftstoff-Luft-Gemisch) durch Verbrennung freigesetzt wird. Die Umsetzung der den Verbrennungsgasen übertragenen Energie in mechanische Energie erfolgt entweder kontinuierlich (z.B. in der Gasturbine) oder periodisch (z.B. in Verbrennungsmotoren). Als Kraftstoffe dienen Benzin, Benzol, Alkohol, Schweröl, Flüssig-, Stadt-, Klär-, Generatorgas oder Kohlenstaub.

    KALENDERBLATT - 30. März

    1794 Der französische Revolutionär Danton wird auf Betreiben Robespierres verhaftet.
    1867 Die USA kaufen Russland für 7,2 Millionen Dollar in Gold Alaska ab.
    1950 Der Europarat beschließt, die Bundesrepublik und das Saarland als assoziierte Mitglieder aufzunehmen, da volle Mitgliedschaft ohne volle Souveränität nicht möglich ist.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!