Grafik

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammelbezeichnung für alle zeichnerischen Künste, die im Gegensatz zur Malerei von der Linie und nicht von der Farbe bestimmt sind. Zur Grafik zählt man im Allgemeinen neben der eigentlichen Handzeichnung auch alle Formen der Druckgrafik, wie Holzschnitt, Kupferstich, Lithografie, Radierung und Monotypie. Grundlegendes Element der Grafik ist die Linie, die bei der Handzeichnung direkt auf das Papier gebracht wird, z.B. mit Kohle, Feder oder Silberstift, und die bei der Druckgrafik mit Stichel und Radiernadel in die Druckplatte geritzt wird.


    Man unterscheidet zwischen Original- und Reproduktionsgrafik, die vor der Erfindung der Fotografie ein wichtiges Mittel zur Verbreitung von Bildern war.

    Eine bedeutende Rolle kommt der so genannten Gebrauchsgrafik zu (Plakat, Flugblatt). Druckgrafische Blätter waren seit der Reformation ein beliebtes Mittel zur Verbreitung von politischem Gedankengut.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!