Alkene

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Olefine;

    aliphatischeKohlenwasserstoffe, in deren Grundgerüst zwei Kohlenstoffatome durch eine Doppelbindung miteinander verbunden sind. Liegen mehrere Doppelbindungen vor, so spricht man von Alkadienen, Alkatrienen usw. Die offenen Kohlenstoffketten der Alkene können verzweigt oder unverzweigt sein. Bilden die Kohlenstoffatome einen Ring, so spricht man von Zykloalkenen.

    Alkene gehören zu den ungesättigten Verbindungen und sind aus diesem Grund reaktionsfreudiger als die Alkane. So kann ihre Doppelbindung beispielsweise durch Addition von Halogenen aufgelöst werden. Die allgemeine Formel für Alkene lautet: CnH2n. Die Namen der Alkene sind durch die Endung -en gekennzeichnet. Bei den Alkenen kann das Phänomen der Isomerie auftreten. So existieren zum Beispiel vier Isomere des Butens. Das einfachste Alken ist das Ethen, ein weiteres wichtiges das Propen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. April

    1844 Uraufführung des Märchens "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck.
    1916 Die USA drohen Deutschland mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen, wenn Deutschland nicht die Torpedierung von Fracht- und Passagierschiffen aufgebe.
    1998 Die Terrororganisation RAF (Rote Armee Fraktion) erklärt sich selbst für "Geschichte" und löst sich auf.