Alkene

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Olefine;

    aliphatischeKohlenwasserstoffe, in deren Grundgerüst zwei Kohlenstoffatome durch eine Doppelbindung miteinander verbunden sind. Liegen mehrere Doppelbindungen vor, so spricht man von Alkadienen, Alkatrienen usw. Die offenen Kohlenstoffketten der Alkene können verzweigt oder unverzweigt sein. Bilden die Kohlenstoffatome einen Ring, so spricht man von Zykloalkenen.

    Alkene gehören zu den ungesättigten Verbindungen und sind aus diesem Grund reaktionsfreudiger als die Alkane. So kann ihre Doppelbindung beispielsweise durch Addition von Halogenen aufgelöst werden. Die allgemeine Formel für Alkene lautet: CnH2n. Die Namen der Alkene sind durch die Endung -en gekennzeichnet. Bei den Alkenen kann das Phänomen der Isomerie auftreten. So existieren zum Beispiel vier Isomere des Butens. Das einfachste Alken ist das Ethen, ein weiteres wichtiges das Propen.

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!