Isomerie

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für das Phänomen, dass chemische Verbindungen zwar die gleiche Summenformel besitzen, d.h. die gleichen Atome besitzen, aber sich in ihrem Molekülbau unterscheiden. Das hat zur Folge, dass die Verbindungen, die als Isomere bezeichnet werden, über unterschiedliche Eigenschaften verfügen.

    Man unterscheidet zwischen Stereoisomerie und Strukturisomerie.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.