Isomerie

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für das Phänomen, dass chemische Verbindungen zwar die gleiche Summenformel besitzen, d.h. die gleichen Atome besitzen, aber sich in ihrem Molekülbau unterscheiden. Das hat zur Folge, dass die Verbindungen, die als Isomere bezeichnet werden, über unterschiedliche Eigenschaften verfügen.

    Man unterscheidet zwischen Stereoisomerie und Strukturisomerie.

    Kalenderblatt - 28. Februar

    1933 Nach dem Reichstagsbrand erlässt Reichspräsident Hindenburg die "Notverordnung zum Schutz von Volk und Staat", durch die alle Grundrechte der Verfassung aufgehoben werden.
    1986 Der schwedische Ministerpräsident Olof Palme wird von unbekannten Tätern in Stockholm auf offener Straße erschossen.
    1993 Die US-Luftwaffe startet den Abwurf von Hilfsgütern für die Bevölkerung in Ostbosnien.