Magen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ventriculus, Gaster;

    im linken Oberbauch unter dem Zwerchfell gelegenes Verdauungsorgan zwischen Speiseröhre und Zwölffingerdarm. Er wird zum Teil vom linken Leberlappen bedeckt und grenzt nach oben an das Zwerchfell. Der Magen besteht aus dem Magenmund (Kardia), dem Magenkörper (Korpus) und dem Magenpförtner (Pylorus). Die Magenwand besteht aus glatter Muskulatur, die nach innen von einer drüsenhaltigen Schleimhaut bedeckt ist. Der Speisebrei gelangt durch die Speiseröhre in den Magen, wobei ringförmige Auszüge des Zwerchfells verhindern, dass er wieder in die Speiseröhre zurückfließt (Sodbrennen). Im Magenkörper wird der Speisebrei durch rhythmische Mischbewegungen mit Salzsäure versetzt und durch den Pförtner, eine Art Schließmuskel, portionsweise in den Zwölffingerdarm weitergeleitet.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!