Dramaturg

    Aus WISSEN-digital.de

    Fachmann der Dramaturgie, literarischer Berater am Theater und bei Rundfunk, Film und Fernsehen, der für die Bühnenbearbeitung des darzustellenden Geschehens zuständig ist. Die Eingrenzung des beruflichen Profils ist schwer, da im Beruf des Dramaturgen die Arbeitsbereiche des Lektors (Stücke lesen, kürzen, neue Bühnenliteratur finden), des Publizisten und des Moderators zusammenfließen. Der Dramaturg gehört im Theater zum künstlerischen Betriebsbüro, er ist Mitglied der Theaterleitung. In sein Aufgabengebiet fällt die Programmheftgestaltung, das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit; er ist der Ansprechpartner für die Presse. Wichtigste Aufgabe des Dramaturgen ist es, in Zusammenarbeit mit dem Regisseur auf eine stringente Dramaturgie der Inszenierung zu achten.

    KALENDERBLATT - 5. Oktober

    1582 Einführung des Gregorianischen Kalenders.
    1762 Uraufführung der deutschen Oper "Orpheus und Euridice" von Christoph Willibald Gluck in Wien.
    1789 Der Zug der Marktfrauen nach Versailles zwingt den französischen König zum Umzug in die Hauptstadt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!