Inszenierung

    Aus WISSEN-digital.de

    Einstudierung und Aufführung eines Theaterstückes, Endergebnis der Probenarbeit. Verantwortlich für das Gesamtkonzept einer Inszenierung ist letztlich der Regisseur, der die einzelnen Elemente, Bühnenbild, Kostüme, Spiel der Schauspieler usw. zu einer einheitlichen Interpretation des Stückes aufeinander abstimmt. Er wird gleichsam zum zweiten Autor des Stückes und legt es in Absprache mit den anderen Beteiligten (Dramaturg, Schauspieler, Sänger) nach seiner Interpretation und Sichtweise an (z.B. historisierend oder psychologisierend). Den Ansatz, Inszenierungen einheitlich zu konzipieren, gibt es erst seit dem Ende des 19. Jahrhunderts; erst mit dem Regietheater entstand der Beruf des Regisseur im heutigen Sinne.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!