William Blake

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Dichter und Maler; * 28. November 1757 in London, † 12. August 1827 in London

    Datei:Adam1201.jpg
    »Adam«; William Blake

    seit 1771 als Kupferstecher ausgebildet, begann Blake um 1775 zu malen. 1800-03 war er in Felphem (Sussex), sonst in London tätig.

    Blake gehört zusammen mit Füßli, Carstens und Runge zu den frühen Vertretern der Romantik, die, von einer reichen Bilderwelt bewegt, nach einem neuen zeichnerischen Ausdruck suchten.

    Blake verkündet mit seiner Kunst eine mystische Weltanschauung, die er auch als Dichter aussprach. Künstlerisch liegt seine Stärke vor allem in der reichen, fantasievollen Erfindung und in seiner Zeichnung. Er illustrierte Schriften von Young, Blair, Dante und anderen. Sein Einfluss auf einzelne Geister sowohl seiner Zeit wie auch später war groß. Unter anderem verehrten ihn die Präraffaeliten als ihren Vorläufer. Künstler des Jugendstils und des Expressionismus ließen sich von ihm anregen.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!