William Blake

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Dichter und Maler; * 28. November 1757 in London, † 12. August 1827 in London

    Datei:Adam1201.jpg
    »Adam«; William Blake

    seit 1771 als Kupferstecher ausgebildet, begann Blake um 1775 zu malen. 1800-03 war er in Felphem (Sussex), sonst in London tätig.

    Blake gehört zusammen mit Füßli, Carstens und Runge zu den frühen Vertretern der Romantik, die, von einer reichen Bilderwelt bewegt, nach einem neuen zeichnerischen Ausdruck suchten.

    Blake verkündet mit seiner Kunst eine mystische Weltanschauung, die er auch als Dichter aussprach. Künstlerisch liegt seine Stärke vor allem in der reichen, fantasievollen Erfindung und in seiner Zeichnung. Er illustrierte Schriften von Young, Blair, Dante und anderen. Sein Einfluss auf einzelne Geister sowohl seiner Zeit wie auch später war groß. Unter anderem verehrten ihn die Präraffaeliten als ihren Vorläufer. Künstler des Jugendstils und des Expressionismus ließen sich von ihm anregen.

    KALENDERBLATT - 20. August

    1944 Dr. Carl Goerdeler, das zivile Haupt der Verschwörer vom 20. Juli 1944 (Zwanzigster Juli), wird festgenommen. Auf seinen Kopf waren eine Million Reichsmark als Belohnung ausgesetzt.
    1955 In Genf endet die erste Atomkonferenz, an der 1 200 Wissenschaftler aus 72 Ländern teilgenommen haben.
    1968 Die UdSSR lässt Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei einmarschieren und beendet so den Prager Frühling.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!