Personengesellschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    Privatwirtschaftliche, erwerbsorientierte Unternehmen werden in Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften unterteilt. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch ihre Haftungsbedingungen z.B. im Konkursfall.

    Personengesellschaften sind solche Unternehmen, bei denen auf Grund der gewählten Rechtsform der oder die Geschäftsinhaber/Gesellschafter mit ihrem Privatvermögen haften. Solche Rechtsformen sind: Offene Handelsgesellschaft (OHG), Einzelunternehmung, Kommanditgesellschaft (KG), Stille Gesellschaft. Es handelt sich hier meist um kleinere Unternehmen.

    Außerdem existieren für Personengesellschaften teilweise andere Steuer-, Bilanzierungs- und Publizitätsvorschriften im Handelsgesetzbuch (HGB) als für Kapitalgesellschaften.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!