Nachfrage

    Aus WISSEN-digital.de

    Bereitschaft, ein Gut zu kaufen. Voraussetzungen für Nachfrage sind ein Bedürfnis, das befriedigt werden muss (z.B. Hunger), die Auswahl eines bestimmten Gutes, welches zur Bedürfnissbefriedigung dienen könnte (z.B. Brot), und die Bereitschaft und Fähigkeit, die notwendigen Mittel dafür auszugeben (z.B. Geld). Die Nachfrage ist hoch, wenn viele Menschen ein Gut nachfragen und bereit sind, viel dafür zu zahlen. Die Höhe der Nachfrage und ihr Verhältnis zum Angebot folgt dem Nachfragegesetz und lässt sich durch die Nachfragefunktion darstellen.

    Die Nachfrage ist auch die Gesamtmenge der zum Kauf gewünschten Güter. In der Volkswirtschaftslehre wird oft die gesamtwirtschaftliche Nachfrage betrachtet, welche sich aus der Konsumnachfrage der Privathaushalte, der Investitionsnachfrage der Unternehmen, der Konsumnachfrage des Staates und aus der Nachfrage des Auslandes nach Exportgütern zusammensetzt.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".