Louis Jacques Mandé Daguerre

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Erfinder und Maler; * 18. November 1787, † 10. Dezember 1851

    Datei:Db foto daguerre.jpg
    Louis Jacques Mandé Daguerre; Foto von 1844

    Der Maler Daguerre, der sich mit dem Problem beschäftigte, das optische Bild in der Camera obscura festzuhalten, konnte die von J. N. Niepce geschaffene Grundlage entscheidend ausbauen: Er entdeckte durch Zufall, dass ein nur kurz dauernder, noch unsichtbarer Lichteindruck auf Jodsilber im Quecksilberdampf sichtbar gemacht werden kann (Daguerreotypie). Die Bilder wurden mit Hilfe von Kochsalzlösung fixiert. Mit Hilfe dieses Verfahrens erhielt man Positive; Abzüge konnten nicht erstellt werden.

    Die Sitzungen der Pariser Deputiertenkammer am 3. und 30. Juli 1839, in denen die Bekanntgabe dieser Entdeckung und die Festsetzung von lebenslänglichen Pensionen für Daguerre und Niepce erfolgte, sind die Geburtsstunden der modernen Fotografie.

    KALENDERBLATT - 7. Juli

    1807 Napoleon I. und Zar Alexander I. schließen den Vertrag von Tilsit, in dem die Schaffung eines Herzogtums Warschau und die weitere, wenn auch stark reduzierte, Selbstständigkeit Preußens vereinbart wird.
    1871 Ghana wird britische Kolonie.
    1956 Der Bundestag billigt das Wehrpflichtgesetz.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!