Louis Jacques Mandé Daguerre

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Erfinder und Maler; * 18. November 1787, † 10. Dezember 1851

    Datei:Db foto daguerre.jpg
    Louis Jacques Mandé Daguerre; Foto von 1844

    Der Maler Daguerre, der sich mit dem Problem beschäftigte, das optische Bild in der Camera obscura festzuhalten, konnte die von J. N. Niepce geschaffene Grundlage entscheidend ausbauen: Er entdeckte durch Zufall, dass ein nur kurz dauernder, noch unsichtbarer Lichteindruck auf Jodsilber im Quecksilberdampf sichtbar gemacht werden kann (Daguerreotypie). Die Bilder wurden mit Hilfe von Kochsalzlösung fixiert. Mit Hilfe dieses Verfahrens erhielt man Positive; Abzüge konnten nicht erstellt werden.

    Die Sitzungen der Pariser Deputiertenkammer am 3. und 30. Juli 1839, in denen die Bekanntgabe dieser Entdeckung und die Festsetzung von lebenslänglichen Pensionen für Daguerre und Niepce erfolgte, sind die Geburtsstunden der modernen Fotografie.

    KALENDERBLATT - 22. November

    1920 Das finnische Parlament will der Vorherrschaft der schwedischen Sprache in Finnland mit einem neuen Sprachengesetz begegnen.
    1982 Die so genannte Thames Barrier, das zu diesem Zeitpunkt größte bewegliche Hochwasserwehr der Welt, wird in London in Betrieb genommen.
    1999 Die Vereinten Nationen haben das Programm "Öl gegen Lebensmittel" lediglich für 14 Tage verlängert. Als Reaktion darauf bricht der Irak alle Öllieferungen ab, die ihm das gegen ihn verhängte Wirtschaftsembargo noch erlaubt hat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!