Nelson Rolihlahla Mandela

    Aus WISSEN-digital.de

    südafrikanischer Politiker und Bürgerrechtler; * 18. Juli 1918 in Qunu, Transkei, † 5. Dezember 2013 in Johannesburg

    Datei:785051.jpg
    Nelson Mandela

    stammte aus einer Häuptlingsfamilie, dem Klan der Tembu, und war der prominenteste Führer der südafrikanischen Befreiungsbewegung African National Congress (ANC). Mandela organisierte unter anderem die "Kampagne zur Nichtbeachtung der Apartheidgesetze". Er war von 1958 bis 1996 mit W. Madikizela verheiratet.

    Im Dezember 1961 wurde unter entscheidender Beteiligung Mandelas "Umkhonto We Sizwe" (Speer der Nation) gegründet, der bewaffnete Flügel des ANC. Mandela wurde im August 1962 mit sieben weiteren führenden ANC-Mitgliedern verhaftet, der Aufwiegelung afrikanischer Arbeiter gegen die republikanische Verfassung und des Verlassens Südafrikas ohne gültigen Reisepass angeklagt, mit den anderen 1964 für schuldig befunden und zu lebenslangem Zuchthaus verurteilt.

    Von August 1962 bis Februar 1990 wurde er ununterbrochen gefangen gehalten (20 Jahre auf der Sträflingsinsel Robben Island vor Kapstadt, ab 1982 in Pollsmore bei Kapstadt).

    Nach seiner Entlassung und dem Ende der Apartheid übernahm er 1991 die Führung des ANC und wurde 1994 zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. 1993 erhielt er mit F.W. de Klerk den Friedensnobelpreis. Zu den im Juni 1999 stattfindenen Wahlen trat Mandela nicht mehr an, sein Nachfolger als ANC- und Staatspräsident wurde T.M. Mbeki.

    Nach dem Ende seiner Präsidentschaft betätigte sich Mandela für eine Reihe von sozialen und Menschenrechtsorganisationen. 1999 wählte der Klan der Tembu Nelson Mandela zu seinem obersten Häuptling. Mandela trat dieses Amt nach Ende seiner Tätigkeit als Staatspräsident an und kehrte damit in den Bezirk von Umtat im Ostkap zurück, wo er aufgewachsen war. Darüber hinaus wurde er im selben Jahr von einigen ost- und südafrikanischen Staatschefs zum Vermittler für Burundi ernannt und setzte sich für die Wiederaufnahme der stagnierenden Friedensverhandlungen ein.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".