Alfred Cortot

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Pianist; * 26. September 1877 in Nyon bei Genf, † 15. Juni 1962 in Lausanne

    Alfred Cortot

    Cortot wurde bekannt als Interpret der Werke F. Chopins, R. Schumanns und C. Debussys. Von 1907 bis 1917 war er als Klavierdozent am Pariser Konservatorium tätig. 1919 beteiligte er sich an der Gründung der "École Normale de Musique". Cortot erwarb sich bedeutende Verdienste um die Förderung der Musik in Frankreich, insbesondere setzte er sich für das Werk R. Wagners ein. Berühmt war sein 1905 mit P. Casals und J. Thibaud gebildetes Trio.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.