Kleinmeister

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für eine Gruppe deutscher Kupferstecher des 16. Jh.s., die vorwiegend Drucke kleinen Formats geschaffen haben. Teilweise stehen sie unter der Einwirkung Dürers, wie Hans Sebald und Barthel Beham sowie G. Pencz. Auch Altdorfer wird zu den Kleinmeistern gerechnet, ferner eine Gruppe von Ornamentikern, welche für die Einführung der Renaissance in Deutschland wichtig waren, wie P. Flötner und V. Solis, ferner Aldegrever, Ammann, Binck, Brosamer, Hopfer u.a.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.