Deutscher Krieg

    Aus WISSEN-digital.de

    1866 zwischen Österreich und Preußen um die Vorherrschaft in Deutschland (kleindeutsche oder großdeutsche Lösung der deutschen Frage);

    Datei:Koni1298.jpg
    »Schlacht bei Königgrätz«; Gemälde von 1894

    entzündet durch österreichisch-preußische Spannungen in Schleswig-Holstein (siehe unter Schleswig-Holsteinischer Krieg) und durch den preußischen Antrag auf Reform des Deutschen Bundes (unter Ausschluss Österreichs). Verbündete Preußens: Italien und norddeutsche Kleinstaaten; auf Seiten Österreichs alle übrigen Mitglieder des Deutschen Bundes (Hannover, Sachsen, Baden, beide Hessen, Bayern und Württemberg).

    Militärische Entscheidung bei Königgrätz am 3. Juli, wo Moltke über Benedek siegte. Maßvolle Forderungen Bismarcks (im Gegensatz zu preußischen Militärs) im Vorfrieden zu Nikolsburg und Frieden zu Prag (23. August ). Einverleibung Hannovers, Kurhessens, Nassaus, Frankfurts und Schleswig-Holsteins in Preußen, das freie Hand in Deutschland erhielt. Österreichische Gebietsverluste: Venetien an Italien (trotz italienischen Niederlagen bei Lissa und Costoza).

    Auflösung des Deutschen Bundes. Gründung des Norddeutschen Bundes.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!