Windows 98

    Aus WISSEN-digital.de

    Nachfolgeversion von Windows 95, die keine einschneidenden Veränderungen mit sich bringt. Es existieren zwei Editionen von Windows 98: die 1998 erschienene First Edition (FE) sowie die ab Mitte 1999 verbreitete Second Edition (SE).

    Die SE wartet mit relativ geringfügigen Neuerungen auf, z.B. den Versionen 5.0 von Internet Explorer und Outlook Express. Außerdem können in der SE über das Internet Connection Sharing (ICS) mehrere vernetzte PCs eine Internet-Verbindung gemeinsam nutzen.

    Wichtige Neuerungen von Windows 98 sind:

    die Möglichkeit, den Explorer (in der Form des Internet Explorers) als universelle Benutzeroberfläche einzusetzen, sowohl für den Einzelplatz- als auch für den Netzwerkbetrieb und für den Zugang zum Internet, neue Bedienungselemente wie Schnellstart- und Channel-Leiste,

    das Dateisystem FAT 32, der WDM-Treiber, Unterstützung neuester Prozessoren und Chipsätze, von DVD-Laufwerken, LS 120-Laufwerken und des USB, Verbesserungen bei Plug and Play sowie bei APM, verbesserte Active-X und DirectX-Erweiterungen, schnelleres Starten von Windows und von Anwendungen durch die IALA-Technologie von Intel, Möglichkeit, zwei Grafikkarten und zwei Monitore parallel zu benutzen; zusätzliche Diagnose- und Reparaturfähigkeiten, auch durch neue Assistenten und Hilfsprogramme wie Systemdateiprüfung, Datenträgerbereinigung und Registrierungsprüfung, integrierter Windows Scripting Host.

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.