DirectX

    Aus WISSEN-digital.de

    eine standardisierte Programmierschnittstelle - so genannte "Low-Level-API" - von Microsoft. Dabei handelt es sich um eine Spiele-Schnittstelle, die der optimalen Ausnutzung der Hardware eines PCs dient. DirectX ermöglicht die Programmierung mit standardisierten 3-D-Befehlssätzen ohne Rücksicht auf individuelle Grafik- oder Soundtreiber. Komponenten von DirectX sind Direct3-D, das für die Kommunikation zwischen Software, Grafikkarte und Prozessor verantwortlich ist, und Direct Sound, das für die korrekte Wiedergabe von 3-D-Sounds verantwortlich ist. DirectX wird inzwischen von fast allen PC-Spielen unterstützt.

    DirectX besteht aus einer grundlegenden Schicht (DirectX Foundation, Unterstützung von Hardware und Netzwerk) und einer darauf aufbauenden Medienservices-Schicht (Direct X Media, Dienste für Anwendungsprogramme). Zu DirectX Foundation gehören:

    Direct3D (Immediate Mode), Direct Draw, Direct Input, Direct Setup und Direct Sound.

    Zu DirectX Media gehören: Direct3D (Retained Mode), Direct Animation, Direct Play und Direct Show.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".