Plug and Play

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Einstecken und Spielen") auch: Plug & Play;

    Plug and Play-Grafikkarte

    mit Windows 95 eingeführter Standard zur automatischen Konfiguration von Erweiterungskarten und Peripheriegeräten durch das Betriebssystem. Plug & Play-fähige Erweiterungen müssen nach vorgegebenen Spezifikationen entwickelt worden sein, um vom Rechner korrekt aktiviert und konfiguriert werden zu können. Bei Hardwarekomponenten, die Plug and Play unterstützen, ist keine manuelle Installation von Treibern bzw. das Umstecken von Jumpern notwendig. Die Hardware muss lediglich in den entsprechenden Steckplatz im Computer eingesteckt werden. Nach dem Neustart des Computers listet Windows die neu entdeckte Hardware automatisch auf, richtet die notwendigen Treiber ein und weist der Komponente die nötigen Systemressourcen zu.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. Dezember

    1911 Der Norweger Amundsen erreicht als erster Mensch den Südpol.
    1918 In New York wird Giacomo Puccinis Musikkomödie "Gianni Schicchi" uraufgeführt. Das Libretto des Einakters stammt von Forzano.
    1925 In der Berliner Oper findet die Uraufführung der Oper "Wozzeck" statt. Die von Alban Berg geschriebene Oper beruht auf Georg Büchners gleichnamigen Drama.