Westeuropäische Union

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch: Western European Union) Abk.: WEU;

    Die Westeuropäische Union ist ein europäisches Verteidigungsbündnis von 13 Vollmitgliedern mit vorbehaltloser Beistandspflicht der Vertragsstaaten.

    Vollmitglieder sind Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn.

    Assoziierte Mitglieder sind die europäischen NATO-Staaten Island, Norwegen und die Türkei; die EU-Staaten Dänemark, Finnland, Irland, Österreich und Schweden besitzen Beobachterstatus.

    Oberstes Organ der WEU ist der Ministerrat, der in der Regel zweimal jährlich auf der Ebene der Außen- und Verteidigungsminister zusammentritt. Der wöchentlich auf Botschafterebene tagende Ständige Rat und das Generalsekretariat der WEU haben seit 1993 ihren Sitz in Brüssel. Das parlamentarische Gremium der WEU, die WEU-Versammlung, tritt zweimal jährlich in Paris zusammen.

    Mit den Pariser Verträgen von 1954 als Erweiterung des Brüsseler Pakts (1948) wurde der Beitritt Italiens und der Bundesrepublik Deutschland zu der Verteidigungsgemeinschaft ermöglicht. Seit der Konferenz von Maastricht (1993) versteht sich die WEU als Verteidigungskomponente der Europäischen Union und als Mittel zur Stärkung des europäischen Pfeilers der NATO mit Schwerpunkt auf präventivem Krisenmanagement im Rahmen der so genannten Petersberger Aufgaben (v.a. humanitäre Missionen und Rettungseinsätze, friedenserhaltende Maßnahmen, Kampfeinsätze zur Krisenbewältigung). Da alle Vollmitglieder der WEU zugleich der NATO angehören, konnte die WEU darauf verzichten, für die Aufgabe der kollektiven Verteidigung eigene militärische Strukturen zu entwickeln. Der Verzicht auf derartige Parallelstrukturen ist im Brüsseler Vertrag verankert.

    Vorrangiges Ziel der WEU ist zurzeit der Aufbau einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungsidentität (ESVI) in Absprache mit der NATO, die die europäischen Bündnispartner in die Lage versetzt, im Rahmen der Allianz größere Verantwortung in Verteidigungsfragen zu übernehmen.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!