Polnischer Korridor

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Weichselkorridor, Danziger Korridor;

    30 bis 90 Kilometer breiter Gebietsstreifen zwischen der unteren Weichsel und Pommern, der im Versailler Vertrag 1919 Polen zugesprochen wurde, um ihm direkten Zugang zur Ostsee zu verschaffen. Er trennte Ostpreußen und Danzig vom übrigen Deutschen Reich, Polen war allerdings zur Gewährung des Durchgangsverkehrs verpflichtet. Die Existenz des Korridors belastete das deutsch-polnische Verhältnis und wurde von Hitler als Vorwand für den Überfall auf Polen 1939 benutzt, dem Beginn des Zweiten Weltkriegs.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 11. Dezember

    1806 Die Niederlage des preußischen Heeres bei Jena und Auerstedt bewirkt den Frieden von Posen zwischen Napoleon und Sachsen und damit das Ende der preußisch-sächsischen Allianz.
    1930 Die Filmoberprüfstelle in Berlin verbietet die Aufführung des Films "Im Westen nichts Neues", gedreht nach Erich Maria Remarques Antikriegsroman.
    1931 Mit dem Inkrafttreten des Statuts von Westminster erlangt Kanada seine volle Unabhängigkeit im Commonwealth.