Plowdiw

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Plovdiv;

    Hauptstadt des gleichnamigen Gebiets in Bulgarien, an der Maritza im Süden des Landes gelegen; 380 000 Einwohner (Agglomeration).

    Universität (seit 1961), Museen; Handelszentrum, Blei- und Zinkhütten, internationaler Messestandort, Verkehrsknotenpunkt, internationaler Flughafen.

    Die thrakische Siedlung Pulpudeva wurde 341 v.Chr. von Philipp II. von Makedonien vereinnahmt; danach war der Ort unter dem Namen Philippopolis bekannt. Nach der Eroberung durch die Römer 46 v.Chr. wurde er mit dem Zusatz Trimontium ausgestattet und zur Hauptstadt der römischen Provinz Thrakien gemacht. Im Lauf der Zeit stand die Stadt unter Vorherrschaft nahezu aller Großmachten; nacheinander unter den Goten, Byzantinern, Bulgaren, Griechen, Osmanen und Russen. Seit 1885 gehört sie zu Bulgarien.

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.