Patrick White

    Aus WISSEN-digital.de

    australischer Schriftsteller; * 28. Mai 1912 in London, † 30. September 1990 in Sydney

    Der gebürtige Londoner, der in England und Australien aufwuchs, studierte in Cambridge Philologie (1932-35) und siedelte 1947 ganz nach Australien über. Seine ersten Romane waren "The Living and the Dead" (1941) und "The Aunt's Story" (1948). Erst mit "The Tree of Man" gelang dem Autor 1955 der Durchbruch. Der Roman wurde in viele Sprachen übersetzt und erschien in Deutschland unter dem Titel "Zur Ruhe kam der Baum des Menschen nie". Zwei Jahre später hatte White mit dem Roman "Voss" ähnlichen Erfolg. Vorbild dafür war die Geschichte des Entdeckers Ludwig Leichhardt, der 1848 versuchte, Australien in ost-westlicher Richtung zu durchqueren, aber nie wieder auftauchte. White schrieb auch Dramen (z.B. "Nacht auf dem kahlen Berg", 1965) und Lyrik. 1973 erhielt White den Nobelpreis für Literatur.

    Weitere Werke: "Der feurige Wagen" (1961), "Die ungleichen Brüder" (1966), "Der Maler" (1970), "Im Auge des Sturmes" (1973).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.