Panslawismus

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemeinschaftsbewusstsein des "Allslawentums", geistige, kulturpolitische, politische, religiöse Bewegung; Ausgangsideen: die Kulturphilosophie Herders, die Dichtungen des Tschechen Jan Kollár und des Russen Dostojewskij, die Ideen der Slawophilen in Russland.

    Datei:Kollar.jpg
    Ján Kollár; Porträt

    Ziel

    Vereinheitlichung der slawischen Kultur und Vereinigung aller Slawen unter Führung des russischen Zaren. Von Russland politisch aktiviert zur Erreichung imperialistischer panrussischer Ziele: Zugang zum Atlantischen Ozean, zum Mittelmeer und Verbindung mit Indien.

    Auswirkungen

    Bedrohung des Habsburgerreiches, Erhebung von Serbien und Montenegro (mit Unterstützung Russlands) gegen die türkische Oberhoheit (russisch-türkischer Krieg 1877/78), drohender Konflikt zwischen Russland und Österreich-Großbritannien (bereinigt durch Bismarck auf dem Berliner Kongress 1878).

    Datei:Pans1541.jpg
    Panslawisten in Prag

    Auseinandersetzung Österreichs mit seinen slawischen Unterländern (Nordbalkan) sowie mit Russland. Die Wirkungskraft des Panslawismus wurde jedoch gehemmt durch die Gegensätze Russland-Polen, Russland-Ukraine. Nach anfänglicher Ablehnung durch die Sowjetunion Neuentfachung des panslawischen Gedankens im Zweiten Weltkrieg und in der Nachkriegszeit (Widerstand v.a. durch Jugoslawien). Die panslawistische Bewegung konnte jedoch nie die Gegensätze zwischen den slawischen Völkern überbrücken, die sich im bosnisch-serbisch-kroatischen Krieg (1991-95) erneut zeigten.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!