Netzwerk

    Aus WISSEN-digital.de

    Einleitung

    Datei:Netzwerk02.jpg
    Netzwerkkarte

    Ein Netzwerk ist ein System, in dem mehrere Stationen bzw. Arbeitsplätze (Computer und auch Terminals) gemeinsam auf Datenbestände zugreifen, Daten austauschen und Geräte - z.B. Drucker - gemeinsam benutzen.

    Schichtenmodell

    Nach dem OSI-Schichtenmodell lässt sich jedes Netzwerk als ein System aus sieben Schichten verstehen, die aufeinander aufbauen; die unteren vier bilden das Transportsystem, die oberen drei das Anwendersystem.

    Hardware und Software

    Die Hardware eines Netzwerks besteht mindestens aus den verbindenden Leitungen und, sofern PCs angeschlossen sind, aus Netzkarten. In einem Client/Server-Netzwerk wird außerdem mindestens ein Rechner benötigt, der als Server dient. Die Software eines Netzwerks besteht mindestens aus einem Betriebssystem sowie einer Shell, die die Benutzung von Anwendungsprogrammen und der einzelnen Arbeitsplätze ermöglicht.

    Einteilung

    Netzwerke lassen sich unterscheiden:

    a) Nach der Größe: Unterschieden werden lokale Netzwerke (LAN), deren angeschlossene Stationen sich maximal 200 m voneinander entfernt befinden, und Weitnetze (WAN), die große Entfernungen (zwischen Städten oder auch Ländern) überbrücken, meist, um zwei oder mehr LANs zu verbinden. Ein LAN weist in der Regel hohe Datenübertragungsraten auf (typisch: 10 oder 100 MBit/s), ein WAN meist nicht, weil die Verbindungen nur kurz genutzt werden.

    b) Nach dem Verhältnis der Arbeitsstationen zueinander: Client/Server- oder Peer-to-Peer-Netzwerke

    c) Nach der Netztopologie.

    d) Nach dem Netzwerk-Protokoll.

    e) Nach dem Netzwerk-Betriebssystem.

    f) Nach der Art der Verbindung: per Kabel oder drahtlose Netze.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!