Mannheimer Schule

    Aus WISSEN-digital.de

    Gruppe von Musikern und Komponisten am Hof des Kurfürsten Karl Theodor von Mannheim im 18. Jh. (J. Stamitz, F.X. Richter), ab 1743 bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Wichtige Vertreter der ersten Musikergeneration waren J. Stamitz, F.X. Richter, Ignaz Holzbauer, Carl Joseph Toeschi, Anton Filtz u.a. Eine zweite Generation, der C. Cannabich, Ferdinand Fränzl, Carl und Anton Stamitz und F. Danzi angehörten, hatte ihre Führungsposition bereits an Wiener Komponisten abgeben müssen. Beeinflussung der Wiener Klassik durch neuen Kompositionsstil, neue Techniken (z.B. so genannte "Mannheimer Rakete" oder "Mannheimer Walze") und Veränderungen in der Dynamik (Orchestercrescendo), Ausbildung der Sonatenform und des modernen Orchesterstils. V.a. W.A. Mozart, der schon als Kind auf seinen Reisen Aufenthalte in Mannheim machte, bemächtigte sich der neuen Stilmittel und verschmolz sie mit Eindrücken aus Italien und Frankreich.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!